Hallenbad vor dem Abriss

Arnsberg..  Der Abriss des alten Hallenbades am Feauxweg wird mit rund 300.000 Euro veranschlagt. Eine stolze Summe, die die Stadt natürlich nicht unbedingt alleine stemmen möchte. Deshalb ist im April ein entsprechender Förderantrag herausgegangen. Und erst, wenn darauf eine Antwort vorliege, erklärte Stadtplanerin Dr. Birgitta Plass auf eine Anfrage der SPD, „werden wir mit dem Abriss loslegen“. Allerdings sei man recht zuversichtlich, dass seitens des Landes die entsprechenden Mittel - 80 Prozent der Abrisskosten - bewilligt würden. Weil der Abriss des seit gut zehn Jahren leer stehenden Bades Teil des gesamtstädtischen Entwicklungskonzeptes und damit Teil des Stadtumbaugebietes sei.

Schadstoffuntersuchung

Mit einer Antwort auf den Antrag rechnet die Verwaltung im kommenden Herbst. Und selbstverständlich werde zuvor das Gebäude, so Plass weiter, auf mögliche Belastungen durch Schadstoffe untersucht.