Händewaschen schützt vor Krankheiten

Schmutzig ist nicht immer „putzig“! Das dachten sich auch die 72 Kinder im Kindergarten Bruchhausen und entwickelten gemeinsam mit WEPA die „Hand-Drauf-Aktion“. Eine Kampagne mit dem Ziel, das Thema „Handhygiene“ in u.a. Kindergärten, Tagesstätten und öffentlichen Einrichtungen zu steigern.

Denn speziell dort, wo viele Kinder auf engem Raum miteinander spielen, basteln, malen und toben, ist die Gefahr einer Ansteckung mit Krankheiten, Keimen und Bakterien sehr hoch. Regelmäßiges Händewaschen ist da die effektivste Methode, die Gefahren einer Kreuzkontamination zu unterbinden und die eigene Gesundheit zu schützen.

Im Zuge der Hand-Drauf-Aktion entwickelte der Hygienepapierhersteller WEPA mit den Bruchausenern Kindern fünf verschiedene Motivlinien. Auf den Spendern angebracht, sollen diese lustigen Motive die Kinder nun zur Benutzung der Seifen-, Toiletten- und Handtuchpapier-Spender animieren und zugleich mehr Spaß in die Anwendung bringen.

Für die tolle Unterstützung bedankte sich nun das Müscheder Unternehmen und stattete die Waschräume des Kindergartens Bruchhausen mit neuen Spendern aus. Bei den Kindern war übrigens die Motiv-Linie „Fishes“ der Hit, passend zum Interieur des Waschraumes.

Foto: privat