Hachener suchen auf privater Basis

Die 81-jährige Vermisste in Hachen
Die 81-jährige Vermisste in Hachen
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Noch immer keine Spur von der 81-jährigen Seniorin aus Hachen. Gestern suchte eine private Gruppe bis zum Dunkel werden nach der Frau.

Hachen..  Die Suche nach der 81-jährigen Seniorin aus Hachen ist am Montagabend gegen 19 Uhr zunächst abgebrochen worden. „Es mangelt definitiv an Erkenntnissen, wo wir suchen sollen“, berichtete gestern Polizeipressesprecher Ludger Rath. Allerdings gingen gestern Morgen etliche Hinweise bei der Kripo ein. Dennoch führte bis Redaktionsschluss keiner dazu, die Frau zu finden. Auch nicht die über Facebook gestartete Aktion von Privatleuten, die in Hachen und Umgebung suchten.

40 Wehrmänner suchen

Vorausgegangen war am Montagnachmittag ein große Aktion mit den Wehren aus Hachen, Langscheid und Stemel - zusammen mit den Polizeikräften, Hundeführen und der Besatzung des Polizeihubschraubers. Die Wehr konzentrierte sich dabei auf den Flusslauf und Ufer der Röhr. Später ging ein Hinweis ein, die Frau wäre in Stemel gesehen worden. Daraufhin wurde die Landstraße zwischen Hachen und Stemel gesperrt, damit der DRK-Mantrailer in Ruhe arbeiten konnte.