Gruppe sucht neues Zuhause

Mit einem Hilferuf wandte sich gestern die Zwockelgruppe an unsere Zeitung. Denn die bisherigen Räumlichkeiten im Pfarrheim an der Goethestraße kann die Spielgruppe für Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahren auf lange Sicht nicht mehr nutzen, weil die Kirchengemeinde St. Johannes zum 1. Januar 2016 die Räume im 1. und 2. OG der alten Villa an den Förderkreis Psychische Gesundheit vermietet hat. Da bereits ab Oktober 2015 umfangreiche Renovierungsarbeiten im Altbau beginnen, wird die Zwockelgruppe übergangsweise in den Pfarrheim-Anbau ausweichen. „Da wir aber langfristig auf jeden Fall neue Räume für unsere Spielgruppe mit zehn Kindern benötigen, würden wir uns über ein Raumangebot freuen“, meint Jutta Ditz (Kontakt: 0152 / 33571132). Die Spielgruppe wird von der Elterninitiative „Zwockel e. V.“ getragen.