Gezielte Ansprache soll junge Familien zum Mitwirken bewegen

Oeventrop..  Harmonie in der SGV-Abteilung Oeventrop: In der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung im Gasthof Schürmann auf dem Lattenberg wurde jetzt der Vorstand mit allen Stimmen der anwesenden Mitglieder in seinem Amt bestätigt.

In den Berichten des 2. Vorsitzenden Franz Rüther und der jeweiligen Fachwarte wurde das abgelaufene Wanderjahr gewürdigt und zugleich voraus auf 2015 geschaut.

Im Fokus stand zudem die demografische Entwicklung, die den SGV stark herausfordert. Hier will die Abteilung künftig mit einer gezielten Ansprache junge Familien und „Best Ager“ für das Mitwirken an Wander- und Radtouren sowie Kulturveranstaltungen des SGV gewinnen. Gleichzeitig sollen durch abteilungsübergreifende Angebote die Kompetenz der SGV-Abteilungen für Natur und Freizeit in der Stadt Arnsberg deutlich herausgestrichen werden. Auch die in diesem Rahmen durchgeführte erste erfolgreiche Teilwanderung der SGV-Abteilungen von „Hütte zu Hütte“ wurde nochmals angesprochen.

Mit der Ehrung von immerhin 18 Jubilaren, die der Oeventroper Abteilung zwischen 10 und 80 Jahren treu waren, wurde schließlich die Versammlung geschlossen.