Gesundheitsamt sucht Auslöser

Doe Borkum-Fahrer des Laurentianums sind wieder zu Hause.
Doe Borkum-Fahrer des Laurentianums sind wieder zu Hause.
Foto: WP Ted Jones

Arnsberg..  Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises sucht nach dem Auslöser der bisher drei Magen-Darm-Erkrankungen von Schülern des Gymnasiums Lauren­tianum. Derzeit wird jedoch ein Zusammenhang mit dem Feuerwehr-Zeltlager in Schmallenberg-Grafschaft ausgeschlossen. Wie berichtet, hatte die Jahrgangsstufe 6 mit 92 Schülern und acht Lehrern den Borkum-Aufenthalt abgebrochen.

Über diese Entscheidung wurde das Gesundheitsamt am Mittwochvormittag informiert, das daraufhin Kontakt mit den Lehrern, Eltern und erkrankten Kindern aufnahm. „Aufgrund der Inkubationszeiten bei Norovireninfektionen ist zum jetzigen Zeitpunkt davon auszugehen, dass kein Zusammenhang mit dem Ausbruch in Schmallenberg-Grafschaft am letzten Wochenende besteht“, erklärte Dr. Peter Kleeschulte, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, am Donnerstag die aktuelle Situation.

Kein Zusammenhang

Mitarbeiter des Amtes waren noch am späten Mittwochabend bei der Ankunft der Schülergruppe in Arnsberg vor Ort und veranlassten erste Proben. Die Eltern erhielten Merkblätter zu Magen-Darm-Infektionen. Zudem besteht eine enge Abstimmung mit der Schulleitung.

Ergebnisse für die Ursache der Erkrankungen werden für Mitte kommender Woche erwartet.