Geistlicher aus Sansibar in Herdringen

Herdringen..  Ein Opfer der Christenverfolgung, Father Anselmo aus Sansibar, wird am Samstag, 14. Februar, in der katholischen Gemeinde in Herdringen zu Gast sein. Father Anselmo wurde Opfer eines Anschlages durch islamistische Extremisten, die ihn mit Säure übergossen haben.

Predigt in der Vorabendmesse

Seine schweren Verletzungen im Gesicht, an den Händen und dem Oberkörper werden derzeit in Deutschland medizinisch behandelt. In der Vorabendmesse am 14. Februar um 18 Uhr wird er die Predigt halten. Im Anschluss ab 19 Uhr steht er im Christopherushaus für Fragen Rede und Antwort. Gemeinde-Praktikant Lukas Schröder hatte im vergangenen Jahr Kontakt zu Father Anselmo und hat ein Interview mit ihm geführt (Link auf der Petri-Homepage). Er wird ihn bei dem Besuch begleiten und seine Berichte aus dem Englischen übersetzen.

Neuigkeiten aus Tansania

Da der Herdringer Arbeitskreis „Eine Welt“ und der Freundeskreis Kibaha schon seit vielen Jahren Projekte in Kibaha/Tansania unterstützen, ist es besonders interessant, Neuigkeiten aus diesem Land zu erfahren. Sansibar ist eine halbautonome Inselgruppe, 40 Kilometer vor der tansanischen Küste gelegen, unweit der Hauptstadt Daressalam.