„Gebt dem Unsinn das Kommando“

Arnsberg..  Die Karten für den Auftritt René Steinbergs am vergangenen Mittwoch in der Kulturschmiede gingen weg wie heißer Glühwein. Doch das Kulturschmiede-Team hat Steinberg für einen Zusatztermin gewinnen können. Und so steigt der Mülheimer Comedian am Sonntag, 1. März, nochmals auf die Bühne - familienfreundlich schon um 18 Uhr.

Rene Steinberg ist sehr vielen Menschen vor allem rein „stimmlich“ bekannt. Denn er macht seit über 15 Jahren Satire, Glossen und Comedy im Radio – unter anderem „Die von der Leyens“ bzw. den „Tatort mit Till, Herbert und Udo“ oder die „Beklopptheiten der Woche“.

Erfolgreicher Künstler

Mit seinem ersten Soloprogramm gewann er ab 2012 mehrere Kleinkunstpreise und war unter anderem nominiert beim Kleinkunstfestival der Wühlmäuse in Berlin. Nun legt Steinberg nach und zeigt mit seinem zweiten Solo „Gebt dem Unsinn das Kommando!“, dass er seinen ganz eigenen Stil nachhaltig ausgebaut hat: schnell, fröhlich und mit einem Witz versehen, der sich auf den zweiten Blick auch mal als beißender Spott entlarvt. Denn an einem Abend mit Steinberg soll es ordentlich rund gehen. Aber „mit Schmackes!“, wie man bei ihm im Ruhrgebiet sagt.Karten in den Arnsberger Stadtbüros unter 02932-2011143.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE