Fußballkinder und die bunte Vielfalt der Welt

Arnsberg/Sundern..  Ich habe jetzt noch Gänsehaut: Da marschieren sie ein ins Stadion Große Wiese - eine Klasse nach der anderen, jede trägt die Fahne eines Landes dieser Welt, alle Kinder stolz wie Oskar in selbstgemalten Nationaltrikots. Es läuft die Hymne der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Es laufen die stimmungsvollen Finalrunden der von unserer Zeitung initiierten Grundschul-Weltmeisterschaft für Arnsberg und Sundern.

Ein beeindruckendes Netzwerk aus Helfern und Sponsoren hat unsere Idee zum Erfolg werden lassen: 130 Klassen aus 20 Schulen in Arnsberg und Sundern mit 3000 Schülern haben am sportpädagogischen Projekt teilgenommen, spielerisch die Welt entdeckt, bunte Auslosungs-Zeremonien erlebt, Fußball gespielt, WM-Feste gefeiert und die Vielfalt der Welt erlebt. Je 24 Klassen des 1./2. und 3./4. Schuljahres erreichen nach Qualifikationsspielen die Finalrunde in Hüsten.

Ach so! Es gab auch Weltmeister: Nepal von der Grundschule Niedereimer siegte bei den „Kleinen“. Und Weltmeister bei den „Großen“ wurde die Klasse 4 aus Herdringen im Trikot von Argentinien.

Gemeinsam waren sie stark - die Kinder und auch das Netzwerk der Organisatoren. Und wieder kriege ich diese Gänsehaut....