Für Buslinien kräftig improvisieren

Die Arbeiten an der B7-Brücke beeinflussen auch den Busverkehr maßgeblich. Durch die Sanierungsmaßnahme kommt es auch für den Linienverkehr von BRS Busverkehr Ruhr-Sieg GmbH und RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH zu Umleitungen.

Die Stadtbus-Linie C5 und der Nachtbus N5 werden auf Bergheim in Fahrtrichtung Busbahnhof über die Straßen „Am Knapp“ und Donnerfeld zur B 7 und weiter über die Werler Straße geführt. Auf dem Bergheimer Weg wird oberhalb der Sparkasse eine Ersatzhaltestelle errichtet. Auch die Haltestelle „Raiffeisenstraße“ wird bei Bedarf bedient.

Ausnahmen im Schulbusverkehr

Die Haltestellen „Bergheimer Weg“, „Fresekenhof“ und „Mendener Straße“ können während dieser Zeit in dieser Fahrtrichtung von beiden Linien nicht bedient werden. Eine Ausnahme bildet an Schultagen die morgendliche Fahrt der Linie 326, die an den genannten Haltestellen die Schülerbeförderung sicherstellt. In Fahrtrichtung Bergheim und Voßwinkel bleibt alles wie gewohnt.

Anders verhält es sich bei der Linie 516 Neheim – Wickede. In Fahrtrichtung Busbahnhof gilt ebenfalls die Umleitung über die B 7, wodurch die Haltestellen „Bergheimer Weg“, „Fresekenhof“ und „Mendener Straße“ auch auf dieser Linie entfallen. Vom Busbahnhof kommend können sie bedient werden, die Haltestelle „Bergheimer Weg“ muss allerdings am Haltepunkt Richtung Bergheim angefahren werden. Über den Felsenweg mit der Haltestelle „Bergmerfeld“ und das Donnerfeld mit der Haltestelle „Raiffeisenstraße“ fahren die Busse zur Bundesstraße 7 und dort weiter Richtung Wickede.