Folkclub soll gegründet werden

Arnsberg..  Wer die Folkmusik liebt, gerne entsprechende Konzerte besucht oder auch nur nach Folkmusik tanzt, der hat am morgigen Freitag, 29. Mai, einen wichtigen Termin: Dann nämlich soll um 20 Uhr im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg (Tagungsraum 6, älterer Gebäudeteil) der Folkclub Arnsberg gegründet werden. Dazu sind alle Interessierten willkommen. Initiatoren sind Manfred Kerl und Dagmar Damkowski-Kerl. In der Gründungsversammlung, in der sieben Personen als erste Mitglieder den vorbereiteten Satzungsentwurf des künftigen gemeinnützigen „Folkclubs Arnsberg e.V.“ unterschreiben müssen, müssen sich drei Personen in den Vorstand wählen lassen. Viele Veranstaltungen und Aktivitäten für das erste Jahr sind bereits vorbereitet. Auch Interessenten für die Vorstandsarbeit sind vorhanden. Aber alles ist noch offen, kann diskutiert und auch verändert werden.

Alle Fans sind willkommen

Vielerorts gilt Folk als Begriff für traditionelle keltische Musik, bei der man trefflich Guinness trinken und feiern kann. Folk aber ist viel mehr. Schon in den 70er Jahren kamen irische Musiker wie „The Dubliners“ oder „The Wolfe Tones“ nach Deutschland. Viele ihrer eindrucksvollen, deftigen, aber auch sozialkritischen Lieder werden in deutschen Folkbands gesungen und gespielt.