FLVW legt Staffeleinteilung für die Saison 2012/2013 fest

Was wir bereits wissen
Der Verbandsfußballausschuss des FLVW hat die Staffeleinteilung für die Saison 2012/2013 vorgenommen. Brisant war diesmal weniger die Einteilung der Oberliga oder der 2 Westfalenligen, sondern die Beantwortung der Frage, welche Vereine künftig in den 4 Landesligen und 12 Bezirksligen spielen.

Kamen.. Es gab gleich mehrere knifflige Aufgaben für die Mitglieder des Verbandsfußballausschusses (VFA) im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) zu lösen. "Wir haben die Entscheidungen nach bestem Wissen und Gewissen getroffen, das Mögliche getan", betont VFA-Mitglied Alfred Link aus Reiste im Hochsauerlandkreis. Link gesteht, dass es auch in diesem Jahr wieder "einige Härtefälle" gegeben hat. Nicht alle Mannschaften aus einem Kreis und einer Spielklasse können künftig auch gemeinsam in einer Staffel um die drei Punkte kämpfen.

Alfred Link selbst bleibt auch in der kommenden Saison Staffelleiter der Westfalenliga 2. "Eine wirklich schöne Klasse", urteillt Link über "seine" Staffel, der Mannschaften aus dem Ruhrgebiet ein unverwechselbares Gesicht geben.

Regionalliga West nur mit Mannschaften aus NRW

Nachdem die NRW-Liga mit dem letzten Spieltag vor einigen Wochen Geschichte war, ist die wieder eingeführte, traditionsreiche Oberliga West die ranghöchste Spielklasse Westfalens. Zuvor war bereits im Zuge der Spielklassenreform die Zahl der Regionalligen von zuvor drei auf jetzt bundesweit fünf erhöht worden. Der FLVW Westfalen ist in der neuen Regionalliga West, die nur mit Clubs aus Nordrhein-Westfalen bestückt ist, mit diesen Vereinen vertreten: SC Wiedenbrück, VfB Hüls, VfL Bochum U23, SC Verl, VfL SF Lotte, SF Siegen und FC Schalke 04 U23. Siegen spielt am ersten Spieltag, 4. August, bei Aufsteiger SSVg Velbert, Hüls trifft auf Viktoria Köln, Bochums U23 muss zu Fortuna Köln und Schalkes U23 zu Aufsteiger FC Kray nach Essen.

Mit besonderer Spannung wurde die Einteilung der Landes- und Bezirksligen erwartet. Statt wie zuvor fünf Landesligen gibt es ab der Saison 2012/2013 nur noch vier Staffeln und statt zuvor 15 Bezirksligen sind die Teams auf jetzt 12 Staffeln aufgeteilt.

Torverhältnis entscheidet bei Punktegleichheit

Über Auf- und Abstieg entscheidet in allen überkreislichen Spielkassen bei Punktegleichheit das Torverhältnis. Bei gleicher Tordifferenz entscheidet die Anzahl der geschossenen Tore. Bei Verzicht oder Nichtzulassung eines Aufsteigers oder Teilnehmers an Entscheidungsspielen nimmt die nächstplatzierte, aufstiegsbereite und zugelassene Mannschaft (Oberliga bis Tabellenplatz 4, Westfalen- bis Bezirksliga bis Tabellenplatz 3) der jeweiligen Staffel deren Platz ein.

Staffeleinteilung der Oberliga West für die Saison 2012/2013

1. DSC Arminia Bielefeld II (NRW-Liga)

2. SV Westf. Rhynern (NRW-Liga)

3. TuS Dornberg (NRW-Liga)

4. SV Schermbeck (NRW-Liga)

5. TuS Erndtebrück (NRW-Liga)

6. RW Ahlen (NRW-Liga)

7. SC Westfalia Herne (NRW-Liga)

8. Hammer SpVg. (Aufsteiger Westfalenliga 1)

9. FC Gütersloh 2000 (Aufsteiger Westfalenliga 1)

10. FC Gievenbeck (Aufsteiger Westfalenliga 1)

11. SC Roland Beckum (Aufsteiger Westfalenliga 1)

12. SuS Neuenkirchen (Aufsteiger Westfalenliga 1)

13. SV Lippstadt 08 (Aufsteiger Westfalenliga 1)

14. SG Wattenscheid 09 (Aufsteiger Westfalenliga 2)

15. TuS Witten-Heven (Aufsteiger Westfalenliga 2)

16. SpVgg. Erkenschwick (Aufsteiger Westfalenliga 2)

17. TSG Sprockhövel (Aufsteiger Westfalenliga 2)

18. TuS Ennepetal (Aufsteiger Westfalenliga 2)

Staffelleiter ist Reinhold Spohn

Aufstiegsregelung

1. Die Mannschaften auf den Plätzen 1 und 2 sind sportlich für den Aufstieg in die Regionalliga West qualifiziert und können aufsteigen.

2. Das Recht zum Aufstieg in die Regionalliga West entfällt für den Verein, der bereits mit einer Mannschaft des Vereins oder seiner Tochtergesellschaft am Spielbetrieb der Regionalliga West des kommenden Spieljahres teilnimmt; der sich nicht form- und fristgerecht um die Zulassung zur Regionalliga West bewirbt, auf sein Aufstiegsrecht verzichtet oder seine Zulassung zur Regionalliga West nicht erhält.

3. Nicht teilnahmeberechtigt in der Regionalliga West sind die zweiten Mannschaften von Vereinen/Tochtergesellschaften die am Spielbetrieb der 3. Liga teilnehmen.

4. Trifft einer der in Punkt 2 und 3 genannten Fälle auf eine oder beide der erstplatzierten Mannschaften der Oberliga zu, so geht das Aufstiegsrecht nacheinander auf die beiden nächstplatzierten Vereine/Mannschaften über, sofern diese die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Dahinter platzierte Vereine/Mannschaften sind nicht aufstiegsberechtigt.

Abstiegsregelung

1. Die zwei Tabellenletzten steigen zur Westfalenliga ab.

2. Bei drei Absteigern/Rückkehrern aus der Regionalliga West und den sonstigen übergeordneten Ligen in die Oberliga steigen die drei Tabellenletzten zur Westfalenliga ab. Voraussetzung hierfür ist, dass zwei Vereine der Oberliga ihr Aufstiegsrecht in die Regionalliga wahrnehmen.

3. Bei vier Absteigern/Rückkehrern aus der Regionalliga West und den sonstigen übergeordneten Ligen in die Oberliga steigen die vier Tabellenletzten zur Westfalenliga ab. Voraussetzung hierfür ist, dass zwei Vereine der Oberliga ihr Aufstiegsrecht in die Regionalliga wahrnehmen.

4. Bei fünf bzw. sechs Absteigern/Rückkehrern aus der Regionalliga West und den sonstigen übergeordneten Ligen in die Oberliga steigen die vier Tabellenletzten zur Westfalenliga ab. Voraussetzung hierfür ist, dass zwei Vereine der Oberliga ihr Aufstiegsrecht in die Regionalliga West wahrnehmen. Darüber hinaus wird die Oberliga in der Saison 2013/2014 aufgestockt.

5. Nimmt nur ein Verein bzw. kein Verein der Oberliga sein Aufstiegsrecht in die Regionalliga West wahr, so verändert sich die Zahl der absteigenden Vereine entsprechend (bis auf maximal die sechs Tabellenletzten). Darüber hinaus wird die Oberliga in der Saison 2013/2014 aufgestockt.

6. Sollte eine erste Mannschaft in die Oberliga durch Abstieg oder Lizenzentzug eingruppiert werden, wird eine dortige zweite Mannschaft automatisch in die nächst niedrigere Spielklasse eingruppiert.

(Quelle: FLVW)

Staffeleinteilung der Westfalenliga 1 und 2 für die Saison 2012/2013

Westfalenliga Staffel 1 (Staffelleiter Hans-Dieter Schnippe)

1. SV Rödinghausen (Aufsteiger Landesliga 1)

2. SuS Stadtlohn 19/20

3. Delbrücker SC

4. FC Bad Oeynhausen

5. SC Rot-Weiß Maaslingen (Aufsteiger Landesliga 1)

6. SC Paderborn 07 II

7. TSV Victoria Clarholz (Aufsteiger Landesliga 1)

8. FC Eintracht Rheine

9. BSV Roxel (Aufsteiger Landesliga 4)

10. TuS Haltern (Aufsteiger Landesliga 4)

11. TSV Marl-Hüls 1912 (Aufsteiger Landesliga 4)

12. TuS Hiltrup

13. SV Herbern (Aufsteiger Landesliga 5)

14. SC Preußen 06 Münster II

15. RW Mastholte (Aufsteiger Landesliga 5)

16. SpVg. Vreden

Westfalenliga Staffel 2 (Staffelleiter Alfred Link)

Die Staffel 2 wird wie in der Vorsaison von Traditionsclubs aus dem Ruhrgebiet dominiert. Das Sauerland vertritt wie gewohnt der SuS Langscheid/Enkhausen (Stadt Sundern) vom Sorpesee. Neu hinzugekommen sind aus dieser Region die Aufsteiger SV Hohenlimburg 10 (Stadt Hagen) und Borussia Dröschede (Stadt Iserlohn). Das Siegerland repräsentieren der 1.FC Kaan-Marienborn und Aufsteiger TuS Erndtebrück II. Die Stadt Dortmund ist gleich mit fünf Mannschaften vertreten.

1. DSC Wanne-Eickel

2. FC Borussia Dröschede (Aufsteiger Landesliga 2)

3. SV 10 Hohenlimburg (Aufsteiger Landesliga 2)

4. TuS Erndtebrück II (Aufsteiger Landesliga 2)

5. TuS Eving-Lindenhorst

6. BV Westfalia Wickede

7. SW Wattenscheid 08 (Aufsteiger Landesliga 3)

8. FC Brünninghausen

9. SV Zweckel (Aufsteiger Landesliga 3)

10. Mengede 08/20 (Aufsteiger Landesliga 3)

11. SC Hassel (Aufsteiger Landesliga 4)

12. SpVg. Holzwickede (Aufsteiger Landesliga 5)

13. ASC Aplerbeck 09 Dortmund

14. 1. FC Kaan-Marienborn 07

15. DJK TuS Hordel

16. SuS Langscheid/Enkhausen

Aufstiegsregelung

1. Der Meister jeder Staffel steigt zur Oberliga auf.

2. Sollte die Anzahl von 18 Mannschaften der Oberliga nicht erreicht werden, tragen die Tabellenzweiten jeder Staffel bei einem freien Platz ein Entscheidungsspiel um einen zusätzlichen Aufsteiger in die Oberliga aus. Gespielt wird gemäß § 55 (5) SpO/WFLV im K.O.-System. Bei zwei freien Plätzen steigen beide Tabellenzweiten jeder Staffel in die Oberliga auf.

3. Aus der Westfalenliga kann eine aufstiegsberechtigte Mannschaft nicht in die Oberliga aufsteigen, wenn in dieser Spielklasse bereits eine Mannschaft desselben Vereins spielt.

4. Trifft der in Punkt 3 genannte Fall auf die erstplatzierten Mannschaften der Westfalenliga zu, so geht das Aufstiegsrecht nacheinander auf die nächstplatzierten Mannschaften (bis maximal Tabellenplatz 3) der jeweiligen Staffel über. Dieses gilt auch für den Fall, dass die erstplatzierten Mannschaften auf ihr Aufstiegsrecht verzichten.

Abstiegsregelung

1. Die drei Tabellenletzten jeder Staffel steigen zur Landesliga ab.

2. In der Staffel mit 15 Mannschaften steigen die zwei Tabellenletzten zur Landesliga ab und in der Staffel mit 17 oder mehr Mannschaften steigen die vier Tabellenletzten zur Landesliga ab.

3. Sollte eine erste Mannschaft in die Westfalenliga durch Abstieg oder Lizenzentzug eingruppiert werden, wird eine dortige zweite Mannschaft automatisch in die nächst niedrigere Spielklasse eingruppiert.

(Quelle: FLVW)

Staffeleinteilung der Landesliga 1 bis 4 für die Saison 2012/2013

Landesliga 1

1. SV Spexard (Absteiger Westfalenliga 1)

2. VfL Theesen (Absteiger Westfalenliga 1)

3. SpVg. Steinhagen

4. FT Dützen (Aufsteiger Bezirksliga 1)

5. SV Avenwedde

6. FC Preußen Espelkamp

7. FC Türk Sport Bielefeld (Aufsteiger Bezirksliga 2)

8. SV Dringenberg (Aufsteiger Bezirksliga 3)

9. SC Bad Salzuflen

10. VfB Fichte Bielefeld

11. TuS Tengern

12. SC Herford

13. SC Verl II

14. Hövelhofer SV (Absteiger Westfalenliga 1)

15. SV Höxter

16. FC Kaunitz (Aufsteiger Bezirksliga 4)

Landesliga 2

Mit Aufsteiger Rot-Weiß Erlinghausen sowie dem SSV Meschede und dem SC Neheim wurden die drei Vertreter des Hochsauerlandes in die Staffel 2 (Südwestfalen) eingruppiert. Vor allem auf RWE kommen so durchweg weite Fahrten zu den Auswärtsspielen zu.

1. SuS Niederschelden (Aufsteiger Bezirksliga 6)

2. SF Siegen II

3. FC Lennestadt (Aufsteiger Bezirksliga 7)

4. SV Rot-Weiß Horn (aus Landesliga 5)

5. FSV Werdohl (Absteiger Westfalenliga 2)

6. TSV Weißtal

7. SF Oestrich-Iserlohn (Absteiger Westfalenliga 2)

8. SG Finnentrop-Bamenohl

9. Rot-Weiß Hünsborn

10. SC Hennen

11. RW Erlinghausen (Aufsteiger Bezirksliga 5)

12. SSV Meschede (aus Landesliga5)

13. SpVg Olpe (Absteiger Westfalenliga 2)

14. SC Neheim (aus Landesliga 5)

15. SuS Bad Westernkotten (aus Landesliga 5)

16. SV Rothemühle

Landesliga 3

Die 3 bleibt eine Staffel der kurzen Wege. Auch die Tatsache, dass mit Hagen 11 und dem Hasper SV zwei Mannschaften aus dem Stadtgebiet von Hagen aus der Staffel 2 sowie der SSV Mühlhausen (Unna) aus der Staffel 5 umgruppiert wurden.

1. Teutonia SuS Waltrop

2. Hasper SV 1911/12 (aus Landesliga 2)

3. SV Wanne 1911 (Aufsteiger Bezirksliga 13)

4. SV Sodingen

5. SV Höntrop

6. CSV SF Bochum Linden (Kreis Bochum) (Aufsteiger Bezirksliga 14)

7. Kirchhörder SC 58 (Aufsteiger Bezirksliga 15)

8. Hombrucher SV 09/72

9. BV Brambauer 1913 (Absteiger Westfalenliga 2)

10. Lüner SV (Aufsteiger Bezirksliga 8)

11. SV Arminia Marten 08

12. SV Herbede

13. TuS Stockum

14. Werner SV Bochum 06

15. SpVg. Hagen 11 (aus Landesliga 2)

16. SSV Mühlhausen (aus Landesliga 5)

Landesliga 4

1. SV Dorsten Hardt (Absteiger Westfalenliga 1)

2. SC Preußen Borghorst

3. Sportgemeinschaft Borken

4. SF Lotte II (Aufsteiger Bezirksliga 10)

5. SV DJK GW Nottuln

6. FC Viktoria Heiden

7. SV Eintracht Ahaus

8. SV Mesum

9. SC Peckeloh (Aufsteiger Bezirksliga 9)

10. DJK Eintracht Coesfeld

11. TuS 05 Sinsen (Aufsteiger Bezirksliga 12)

12. SC Union Lüdinghausen (Aufsteiger Bezirksliga 11)

13. SV Davaria Davensberg (aus Landesliga 5)

14. SpVg. Beckum (aus Landesliga 5)

15. SVA Bockum-Hövel (aus Landesliga 5)

16. Hammer SpVg. II (aus Landesliga 5)

Aufstiegsregelung

1. Der Meister jeder Staffel steigt zur Westfalenliga auf.

2. Sollte die Anzahl von 32 Mannschaften der Westfalenliga nicht erreicht werden, tragen die Tabellenzweiten der Landesliga Entscheidungsspiele um die freien Plätze aus. Gespielt wird nach vorheriger Auslosung der Spielpaarungen gemäß § 55 (5) SpO/WFLV im K.o.-System.

3. Aus der Landesliga kann eine aufstiegsberechtigte Mannschaft nicht in die Westfalenliga aufsteigen, wenn in dieser Spielklasse bereits eine Mannschaft desselben Vereins spielt.

4. Trifft der in Punkt 3 genannte Fall auf die erstplatzierten Mannschaften der Landesliga zu, so geht das Aufstiegsrecht nacheinander auf die nächstplatzierten Mannschaften (bis maximal Tabellenplatz 3) der jeweiligen Staffel über. Dieses gilt auch für den Fall, dass die erstplatzierten Mannschaften auf ihr Aufstiegsrecht verzichten.

Abstiegsregelung

1. Die drei Tabellenletzten jeder Staffel steigen zur Bezirksliga ab.

2. In den Staffeln mit 15 Mannschaften steigen die zwei Tabellenletzten zur Bezirksliga ab und in den Staffeln mit 17 oder mehr Mannschaften steigen die vier Tabellenletzten zur Bezirksliga ab.

3. Sollte eine erste Mannschaft in die Landesliga durch Abstieg oder Lizenzentzug eingruppiert werden, wird eine dortige zweite Mannschaft automatisch in die nächst niedrigere Spielklasse eingruppiert.

(Quelle: FLVW)

Staffeleinteilung der Bezirksliga 1 bis 12 für die Saison 2012/2013

Bezirksliga Staffel 1

1. BV Stift Quernheim (Kreis Herford)

2. VfL Holsen

3. SpVg. Union Varl (Kreis Lübbecke)

4. SV Hausberge (Kreis Minden)

5. TuS Lohe

6. SV Rödinghausen II (Kreis Herford)

7. FC Bad Oeynhausen II

8. FC RW Kirchlengern

9. SuS Wulferdingsen (Kreis Minden)

10. SC Vlotho 19/21

11. Union Minden (Absteiger LL 1)

12. SV Kutenhausen/Todtenhausen

13. TuS Tengern II

14. VfL Frotheim (Kreis Lübbecke)

15. BV Werther (Kreis Bielefeld)

16. VfL Theesen II (aus BL 2)

17. TuS Leopoldshöhe (Kreis Lemgo)

18. TBV Lemgo

Bezirksliga Staffel 2

1. SuK Canlar Bielefeld

2. SC GW Espeln (aus BL 4)

3. SV Germania Westerwiehe (aus BL 4)

4. FTSV Ost Bielefeld (Kreis Bielefeld)

5. TSG Harsewinkel (Kreis Gütersloh)

6. SW Marienfeld

7. VfR Wellensiek

8. SuS Westenholz (aus BL 4)

9. St. Gabriel Gütersloh

10. SC Wiedenbrück 2000 II

11. Aram. VV Gütersloh

12. FSC Rheda

13. VfB Schloß Holte

14. FC Mönninghausen (Kreis Lippstadt)

15. SV 03 Geseke (Kreis Büren)

16. SC Borchen (aus BL 4)

17. SV Heide-Paderborn

18. Suryoye Paderborn (Kreis Paderborn)

Bezirksliga Staffel 3

1. SpVg. Brakel (Absteiger LL 1)

2. Blomberger SV (Kreis Detmold)

3. RSV Barntrup (Absteiger LL 1)

4. Türkischer SV Horn (Kreis Detmold)

5. VfB Beverungen

6. FC Nieheim

7. FC Augustdorf (aus BL2)

8. TuS Horn-Bad Meinberg

9. FC Stahle (Kreis Höxter)

10. TuS Erkeln

11. BV Bad Lippspringe (aus BL 4)

12. Warburger SF 08

13. SV E. Jerxen-Orbke

14. TuS Bad Dirburg

15. SV Menne (Kreis Warburg)

16. SV Marienloh (aus BL 4)

17. FC Dahl / Dörenhagen 08 (Kreis Paderborn)

18. SV Atteln 21 (aus BL 4)

Bezirksliga Staffel 4 (neue "Bundesliga des Sauerlandes")

1. TuRa Freienohl (Kreis Arnsberg)

2. TSV Bigge-Olsberg (Kreis Brilon)

3. SV 1928 Oberschledorn

4. SV Schmallenberg-Fredeburg

5. SV Brilon

6. FC Nuhnetal

7. TuS Müschede

8. TuS GW Allagen

9. TuS Sundern

10. VfB Marsberg 1921

11. TuS Valmetal (Kreis Meschede)

12. FC Arpe Wormbach

13. TuS Warstein

14. SV Hüsten 09 (Absteiger LL 5)

15. VfL Bad Berleburg (aus BL 6)

16. SF Birkelbach (aus BL 6)

17. FC Kirchhundem (Kreis Olpe)

18. RW Lennestadt-Grevenbrück (aus BL 7)

Bezirksliga Staffel 5

1. SV Ottfingen

2. Hellas Lüdenscheid

3. Siegener SC (Kreis Siegen-Wittgenstein)

4. SG Hickengrund

5. VSV Wenden

6. FSV Gerlingen

7. FC Kreuztal (Kreis Siegen-Wittgenstein)

8. 1. FC Kaan-Marienborn II (Kreis Siegen)

9. RW Lüdenscheid

10. SV Netphen

11. SV Germania Salchendorf (Absteiger LL 2)

12. Fortuna Freudenberg

13. VfL Klafeld-Geisweid

14. SV 04 Attendorn (aus BL 7)

15. SV Hützemert (aus BL 7)

16. RSV Meinerzhagen (aus BL 7)

17. SC Kierspe (Absteiger LL 2)

18. FSV Werdohl II

Bezirksliga Staffel 6

1. SC Obersprockhövel (aus BL 14)

2. TuS Hattingen (aus BL 14)

3. TSG Herdecke (aus BL 14)

4. Hedefspor Hattingen (aus BL 14)

5. VTS Iserlohn

6. TuS Stöcken Dahlerbrück (Kreis Lüdenscheid)

7. EtuS Schwerte (aus BL 14)

8. FSV Gevelsberg (aus BL 14)

9. VfL Schwerte 19/21 (Absteiger LL 2)

10. SG Hemer (Absteiger LL 2)

11. DJK VfK Iserlohn

12. TuS Ennepetal 1911 II (aus BL 14)

13. TuS Wengern (aus BL 14)

14. VfB Schwelm (aus BL 14)

15. SpVg. SW Breckerfeld (Kreis Hagen)

16. SSV Kalthof (Kreis Iserlohn)

17. Geisecker SV (aus BL 14)

18. TSV Fichte Hagen (Kreis Hagen)

Bezirksliga Staffel 7

1. DJK Westf. Soest

2. SV Neubeckum (Kreis Beckum)

3. SF SW Ostinghausen (Kreis Soest)

4. SV Langschede (Kreis Unna-Hamm)

5. Westfalen Liesborn (aus BL 4)

6. Warendorfer Sportunion

7. BSV Menden (Absteiger LL 2)

8. Ahlener SG

9. SG Oestinghausen (Absteiger LL 5)

10. TuS Lohauserholz (Kreis Unna-Hamm)

11. TuS Wickede

12. SVF Herringen

13. SV Westfalia Rhynern II (Absteiger LL 5)

14. TuS Wiescherhöfen (Unna-Hamm)

15. SV Hilbeck

16. SV Drensteinfurt (Kreis Münster)

17. I.G. Bönen/TSC Hamm (Kreis Unna-Hamm)

18. RW Ahlen II (zurückgezogen)

Bezirksliga Staffel 8

1. SG Phönix Eving

2. SG Alem. Scharnhorst (Kreis Dortmund)

3. SuS Kaiserau

4. TuS Westf. Wethmar (Kreis Lüdinghausen)

5. SC Husen-Kurl

6. SV Brackel 06

7. TuS Holzen-Sommerberg (Kreis Iserlohn)

8. TuS Ascheberg (aus BL 11)

9. FC Tura Bergkamen (Kreis Unna-Hamm)

10. VfK Weddinghofen (Absteiger LL 5)

11. VfL Kamen

12. FV Scharnhorst

13. Werner SC 2000 (Kreis Lüdinghausen)

14. Königsborner SV

15. FC Nordkirchen

16. VfB Waltrop (Absteiger LL 3)

17. SC Dorstfeld 09 (aus BL 15)

18. BSV Schüren (aus BL 15)

Bezirksliga Staffel 9

1. VfB Habinghorst (aus BL 15)

2. RW Bodelschwingh ( Kreis Dortmund)

3. FC Brünninghausen II (Kreis Dortmund)

4. SpVg Blau-Gelb Schwerin (aus BL 15)

5. FC Preußen Hochlarmark (Kreis Recklinghausen)

6. Hörder SC (aus BL 15)

7. VfB Annen (Kreis Bochum)

8. Viktoria Resse (aus BL 12)

9. FC/JS Hillerheide (aus BL 15)

10. SV Wacker Obercastrop (aus BL 15)

11. YEG Hassel II (Kreis Gelsenkirchen)

12. TuS Eichlinghofen (aus BL 15)

13. FC 96 Recklinghausen (Absteiger LL 3)

14. SuS Merklinde (aus BL 15)

15. BW Westfalia Langenbochum (aus BL 12)

16. SV Vestia Disteln (aus BL 12)

17. DJK SpVg. Herten (aus BL 12)

18. SF Stuckenbusch (aus BL 12)

Bezirksliga Staffel 10

1. VfB Günnigfeld (aus BL 13)

2. SC Union Bergen (aus BL 13)

3. SV Horst Emscher 08 (aus BL 13)

4. FC Vorw. Kornharpen 2009 (aus BL 13)

5. BV Herne-Süd (aus BL 13)

6. FC Neuruhrort 1951 (aus BL 13)

7. SV Germania Bochum-West (Kreis Bochum)

8. Polizei SV Bochum (aus BL 13)

9. SC Weitmar 45 II (Kreis Bochum)

10. SW Eppendorf (Absteiger LL 3)

11. TuS Kallehardt (Kreis Bochum)

12. SV Fortuna Herne 31 (Absteiger LL 3)

13. BV Hiltrop (aus BL 13)

14. SC Weitmar 45 (Absteiger LL 3)

15. SV Concordia Wiemelhausen (aus BL 13)

16. SSV/FCA Rotthausen (Kreis Gelsenkirchen) (aus BL 13)

17. Firtinaspor Herne (Kreis Herne)

18. SV Gelsenkirchen Hessler 06

Bezirksliga Staffel 11

1. Vorwärts Epe

2. TSG Dülmen

3. Westfalia Gemen

4. TuS Wüllen (Kreis Ahaus-Coesfeld)

5. SV Gescher (Kreis Ahaus-Coesfeld)

6. DJK Adler Buldern

7. SW Havixbeck

8. FSV Gescher

9. VfL Reken (Kreis Recklinghausen)

10. RC Borken Hoxfeld

11. ASV Ellewick (Kreis Ahaus-Coesfeld)

12. YEG Hassel (aus BL 12)

13. FC Marl 2011 (aus BL 12)

14. BVH Dorsten (aus BL 12)

15. SV Lippramsdorf (aus BL 12)

16. SV RW Deuten (aus BL 12)

17. SSV Buer 07/28 (Absteiger LL 4)

18. VfB Hüls II (Kreis Recklinghausen)

Bezirksliga Staffel 12

1. FC Mecklenbeck (Kreis Münster)

2. TuS Germania Horstmar (Kreis Steinfurt)

3. DJK Amisia Rheine

4. GW Gelmer

5. FC Eintracht Rheine II

6. FC Vorwärts Wettringen

7. SC Münster 08 (Absteiger LL 4)

8. GW Rheine

9. DJK Arminia Ibbenbüren

10. Wacker Mecklenbeck

11. Borussia Münster

12. Westf. Kinderhaus (Kreis Münster)

13. TuS Altenberge

14. SpVg. Emsdetten 05 (Absteiger LL 4)

15. SV Burgsteinfurt (Absteiger LL 4)

16. SV Borussia Emsdetten (Absteiger LL 4)

17. SC Falke Saerbeck (Kreis Tecklenburg)

18. SG Telgte (aus BL 7)

Aufstiegsregelung

1. Der Meister jeder Staffel steigt zur Landesliga auf.

2. Sollte die Anzahl von 64 Mannschaften der Landesliga nicht erreicht werden, tragen die Tabellenzweiten der Bezirksliga Entscheidungsspiele um die freien Plätze aus. Gespielt wird nach vorheriger Auslosung der Spielpaarungen gemäß § 55 (5) SpO/WFLV im K.o.-System.

3. Aus der Bezirksliga kann eine aufstiegsberechtigte Mannschaft nicht in die Landesliga aufsteigen, wenn in dieser Spielklasse bereits eine Mannschaft desselben Vereins spielt.

4. Trifft der in Punkt 3 genannte Fall auf die erstplatzierten Mannschaften der Bezirksliga zu, so geht das Aufstiegsrecht nacheinander auf die nächstplatzierten Mannschaften (bis maximal Tabellenplatz 3) der jeweiligen Staffel über. Dieses gilt auch für den Fall, dass die erstplatzierten Mannschaften auf ihr Aufstiegsrecht verzichten.

Abstiegsregelung

1. Die vier Tabellenletzten jeder Staffel steigen zur Kreisliga A ab.

(Quelle: FLVW)

Aufstieg zur Bezirksliga

1. Je drei Aufsteiger stellen die Kreise Bochum, Dortmund und Recklinghausen.

2. Je zwei Aufsteiger stellen die Kreise Ahaus-Coesfeld, Bielefeld, Gelsenkirchen, Hagen, Münster-Warendorf, Siegen-Wittgenstein und Unna-Hamm.

3. Je einen Aufsteiger stellen die übrigen Kreise.