Das aktuelle Wetter Arnsberg 12°C
Brand

Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten

28.12.2012 | 09:28 Uhr
Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten
Brand im Hochregallager im Stammsitz der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede.Foto: Ted Jones / WP

Arnsberg/Meschede.  In der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) in Arnsberg-Müschede ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Holzpaletten mit Hygienepapier in einem Hochregal waren in Brand geraten. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil die brennenden Paletten in großer Höhe liegen. Ein Mitarbeiter hat eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Ein Feuer in der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede hält seit Freitagmorgen die Feuerwehr in Atem. Aus noch unklarer Ursache waren in einem Hochregal gelagerte Holzpaletten mit Hygienepapier in Brand geraten. Gegen 7.10 Uhr waren Feuerwehr und Polizei über einen Brandmeldealarm an der Rönkhauser Straße informiert worden.

Nach jetzigem Stand der Polizei im Hochsauerlandkreis waren Holzpaletten aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Diese Paletten befanden sich im obersten Bereich des Lagers in etwa 30 Meter Höhe. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, wurden die Brandschutzschleusen in dem Gebäude geschlossen. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der Flammen unter dem Einsatz starker Kräfte verhindern, jedoch bislang das Feuer nicht restlos löschen. Die Arbeiten dauern an.

Das Hochregal habe ein Kapazität von 25.000 Paletten. Es sei zum größten Teil mit Ware gefüllt, teilte ein Sprecher der Arnsberger Feuerwehr mit. Ein Mitarbeiter der Firma, der den Brand festgestellt und gemeldet hatte, erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte zwischenzeitlich wieder von dort entlassen werden. (mit dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Schroth kauft US-Firma für Flugzeug-Innenausstattung
Luftfahrtindustrie
Der Sicherheitsgurt-Hersteller Schroth ist auf Expansionskurs. Das Unternehmen, das Sicherheitsgurte für Luftfahrt, Automobilrennsport und Militär produziert, erwarb das US-Unternehmen „Interiors In Flight“. Mit der Acquisition erschließt Schroth ein neues Geschäftsfeld, denn „Interiors in Flight“...
Gediegenes im Jagdschloss
„LebensArt Sauerland“
Zum 15. Mal findet die Ausstellung von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. April, im Jagdschloss Herdringen statt.
6000 Hartz-IV-Empfänger in Arnsberg
Jobcenter-Bilanz
Ende 2012 bekam jeder zehnte Arnsberger Einwohner im Alter von 0 bis 64 Jahren „Hartz IV“. Dies geht aus dem Entwurf des Sozialmonitoring-Berichts 2012 der Stadt Arnsberg und Daten des Arnsberger Jobcenters hervor. „Mit zehn Prozent Leistungsberechtigten für Arbeitslosengeld II (Hartz IV) nimmt...
Seit 36 Jahren unter Dampf
Pfeifenclub
„Puba“ Voßwinkel richtet am 10. Mai die 35. Westdeutsche Meisterschaft im „Pfeifelangsamrauchen“ aus.
Helfer für Ausgrabungen gesucht
Rüdenburg
Die Ausgrabungs- und Dokumentationsarbeiten an der Rüdenburg gehen weiter. Unter Leitung des Burgenexperten und Mittelalterarchäologen Dr. Joachim Zeune und des Heimatbund-„Burggrafen“ Wolfgang Mohler sollen vom 5. bis 16. Mai weitere Geheimnisse der um 1100 datierten Anlage gehoben werden. Dafür...
Fotos und Videos
Osterfeuer in Alt-Arnsberg
Bildgalerie
Osterfeuer
Weiteres Gartenhaus in Bürgergarten
Bildgalerie
Bürgergarten
In Treue fest
Bildgalerie
Jubiläum
14. Internationaler Käsemarkt
Bildgalerie
Käsemarkt