„Fete auf vier Pfoten“ wird fortgesetzt

Die Neheimer Hundewelt bietet immer ein tolles Programm: Dieser Rüde war beim Filmcasting dabei!
Die Neheimer Hundewelt bietet immer ein tolles Programm: Dieser Rüde war beim Filmcasting dabei!
Foto: WP - Achim Benke

Neheim..  Schon zum vierten Mal heißt es beim Neheimer Frühlingsfest auch „Fete auf vier Pfoten“:

Die „Hundewelt“ ist inzwischen fester Bestandteil der traditionsreichen Veranstaltung, mit der das „Shopping-Center unter freiem Himmel“ den Lenz begrüßt; dieses Jahr vom 13. (Freitag) bis 15. (Sonntag) März. Und am Sonntag heißt es auf der Mendener Straße wieder „Bühne frei“ für den besten Freund des Menschen – denn:

Eine Aktionsbühne gehört natürlich wie gewohnt dazu, damit das attraktive Programm optimal präsentiert werden kann.

Interessante Gäste

Den Organisatoren – „Aktives Neheim“ und „Dogsight“ – ist es erneut gelungen, interessante Gäste für das Event zu gewinnen. „Ich freue mich besonders, dass Simone Sombecki wieder zugesagt hat“, berichtet Manuela Liefländer („Dog­sight“) im Gespräch mit dieser Zeitung. TV-Moderatorin Sombecki („Tiere suchen ein Zuhause“) übernimmt einen wichtigen Part der diesjährigen Bühnenpräsentation. Sie stellt Hunde vor, die neue Besitzer brauchen – ganz ähnlich wie in ihrer Fernsehsendung.

„Natürlich werden wir die Tiere nicht von der Bühne aus ver­mitteln“, erklärt Manuela Liefländer, „aber ernsthafte In­teressenten können so erste Kontakte knüpfen.“ Das Tierheim Velbert hat zugesagt. „Aber wir suchen noch Tierheime, die mitmachen und einige Hunde vor­stellen“, hofft Hunde-Therapeutin Liefländer auf weitere Unterstützer – gerne auch aus dem nahen Meschede, Iserlohn und Soest (Kontakt: 0171-1504076).

Die beiden anderen Gäste, die am 15. März mit von der Partie sind, versprechen ebenfalls beste Unterhaltung und spannende Info:

Christina Sondermann kommt aus Meschede nach Neheim, um bei der „Hundewelt“ über sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten für Hund und Herrchen/Frauchen zu berichten. Sie kennt sich bestens aus: Ihr Bestseller „Das große Spielebuch für Hunde“ wurde inzwischen in sieben Sprachen übersetzt! (mehr im Infokasten). Thomas Riepe aus Anröchte ist Hundepsychologe und spezialisiert darauf, „die Kommunikation zwischen Mensch und Hund auf einen Nenner zu bringen...“

Natürlich gibt es außerdem wieder eine (Hunde-)Shopping-Meile mit Anbietern aller Art (die Standgebühr pro Pavillon – drei mal fünf Meter – beträgt 75 Euro). Noch werden Aussteller gesucht: