Fassadenbrand in Voßwinkel schreckt auf

Die Feuerwehr rückte am Donnerstag nach Voßwinkel aus.
Die Feuerwehr rückte am Donnerstag nach Voßwinkel aus.
Foto: WP Ted Jones
Was wir bereits wissen
Und einmal mehr kam die Feuerwehr gerade noch rechtzeitig, um Schlimmeres bei einem sogenannten Fassadenbrand in Voßwinkel zu verhindern.

Voßwinkel..  Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag zu einem Fassadenbrand nach Voßwinkel aus. Gegen 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil nach Dacharbeiten an einem Haus in Voßwinkel Qualm aufgestiegen war. Die Einsatzkräfte rückten mit zwei Drehleiterwagen und fünf Löschfahrzeugen und alles in allem rund 40 Feuerwehrmänner und -frauen aus den Einheiten in Neheim und Voßwinkel sowie der Hauptwache in Arnsberg aus. Als erste Fahrzeuge den Einsatzort erreichten, waren bereits offene Flammen zu sehen. Das Feuer war nach ersten Einschätzungen an Dämmstoffen hinter einer nachgezogenen Mauer entstanden. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Mit Wärmekameras kontrollierte die Wehr den Brandort später.