Erfahrungswissen der Bürger sieht höhere Kosten immer voraus

Sauerlandmuseum. Ihrem Kommentar möchte ich doch herzhaft widersprechen. Ja, viele Bürger haben vorher gewusst, dass es wesentlich teurer wird. Woran das liegt? Das ist das angesammelte Erfahrungswissen der Bürger, das in der Stadt doch sonst so sehr beim Ehrenamt geschätzt wird.

Unsere Erfahrung beim Bau des Altstadttunnels war, dass er doppelt so teuer wurde wie vorher versprochen, von 20 Millionen auf 40 Millionen Mark. Damals mussten extra Sprengspezialisten aus Österreich eingeflogen werden, weil der Fels so hart war.

Deshalb waren ja schon so viele Bürger gegen den Vorschlag..., gleich das ganze Museum im Berg verschwinden zu lassen. Wie verrückt war das denn? Auch das Blaue Haus, vom selben Architekten modernisiert, ist fast doppelt so teuer geworden wie vorher veranschlagt. Jetzt ist die Baugrube plötzlich 1,3 Mio teurer trotz aller Gutachten. Sollten da vielleicht Kosten klein gerechnet werden?

Es geht uns Bürgern also gar nicht gegen ein neues Museum, es geht nur gegen das so häufige Kleinrechnen von Bauvorhaben, „Völlig unvorhersehbar“ heißt es dann hinterher. Warum sind nur so oft die Bürger schlauer als alle Spezialisten ? Ich vermute mal, weil wir das dann durch höhere Steuern hinterher bezahlen müssen.

Warum hat man die allseits bekannte Erfahrung des Tunnels nicht genutzt und gleich oberirdisch geplant? Dann wäre es billiger und schneller gegangen.