Ein Genuss für Ohren und Augen

Arnsberg..  Ein Konzert mit Jazz und Pop vom Feinsten steigt am kommenden Sonntag, 19. April, im Kulturzentrum Berliner Platz im Ortsteil Neheim. Um 17 Uhr an diesem Tag bringt der Jazz-Pop-Chor „Five Times“ ein modernes, vielseitiges, humorvolles Programm zu Gehör.

Der Ursprung von „Five Times“ lag im Arnsberger Kunstsommer, als im Anschluss an einen Jazzchorworkshop einige Teilnehmer eine Jazzchor gründeten. So wundert es nicht, dass auch die meisten der knapp 30 Sängerinnen und Sänger der aktuellen „Five Times“- Besetzung über den Kunstsommer auf den Chor aufmerksam wurden.

Zunächst als Jazzchor unter dem Namen „Jazzchor Arnsberg“ begonnen (Chorleiter: Oliver Gies), wandelte sich der Chor unter Leitung von Fabian Sennholz zu einem Jazz- und Popchor mit breitem Repertoire. Latin und Swing, Gospel und Pop, die verschiedenen Stile brachten den Mitgliedern die Chance, neue Techniken zu erproben. Und so wird mit Begeisterung geschmiert, geswingt, tremoliert, der Fall Down ausgekostet und am Blending gearbeitet. Aber nicht nur für die Ohren, auch für die Augen ist „Five Times“ ein Genuss. Kein Stück ist wie das andere, denn stets überraschen die Sängerinnen und Sänger mit neuen Choreographien.

Chorleiter Sennholz reißt die Sängerinnen und Sänger immer wieder mit. Seit einigen Jahren leitet er den Chorworkshop im Kunstsommer – und der ist inzwischen stets ausgebucht. Sennholz, Dozent an der Musikhochschule Frankfurt und als Pianist u.a. bei Tim Bendzko, arrangiert viele Stücke für „Five Times“ selbst, u.a. schreibt er Stücke von Tim Bendzko, Jamie Cullum und anderen Pop- und Jazzsängern für den Chor um: Arrangements wie „Nur noch kurz die Welt retten“, „Haus am See“ oder auch „I’m all over it now“ wird man sonst nirgendwo so hören können. Doch genauso stilsicher interpretiert „Five Times“ bekannte und neue Songs der Jazz- und Popchorliteratur wie z.B. „Route 66“, „Still Crazy“ oder „Shiny Stockings“.

Am Landeschorwettbewerb hat der Chor erstmalig 2013 teilgenommen - mit gutem Erfolg. Die Mitglieder sind zwischen 19 und 67 Jahren alt und kommen aus ganz Ostwestfalen.

Das Kulturzentrum ist Sonntag ab 16.30 Uhr geöffnet. Karten (10 €, ermäßigt 6 €) in der Ritterschen Buchhandlung, Soest, bei SCORE am Neheimer Markt und im Musikhaus Keck in Arnsberg. Info: www.five-times.de.