Ein Buch – und viel Erfolg für den weiteren Lebensweg

Arnsberg..  Jährlich zeichnet die Friedrich und Charlotte Merz-Stiftung die Jahrgangsbesten eines jeden Abschlussjahres in Arnsberg mit einem Buchpräsent aus, um deren Leistungen zu würdigen.

106 Schüler/-innen geehrt

Dieses Mal waren 30 Schulen aus dem Stadtgebiet Arnsberg dabei – 106 Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet. In der Festhalle der Arnsberger Bürgerschützen erfolgte zum Auftakt zunächst eine kurze Begrüßung durch Friedrich Merz; Grußworte der Stadt überbrachte im Anschluss stellvertretende Bürgermeisterin Rosie Goldner.

Friedrich Merz lobte die Anwesenden für deren herausragende schulische Leistungen. Außerdem gab er kurze Erklärungen zur Stiftungsarbeit, gefolgt von einer Vorstellung des Stiftungsvorstandes sowie einiger Projekte. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden die zu ehrenden Schüler dann nach vorn gebeten; zunächst waren die Grundschulen an der Reihe, danach Förderschulen und Hauptschulen sowie die Realschulen, gefolgt von Gymnasien und den Berufskollegs.

Den schließlich allesamt auf der Bühne versammelten Schülern wünschte Merz für Ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg.