„Duldet Stadt Zeltübernachtung an der Ruhr?“

Z Viele Kinder und Jugendliche kann man für Natur-Erlebnisse begeistern. Aus Erfahrung mit der „Kinderstadt“ weiß ich, dass der Wechsel aus der digitalen Welt ins reale Leben bei vielen jungen Menschen gut ankommt. Ich frage mich, ob ein Übernachtungs-Camp an der Ruhr erlaubt werden könnte.

Z Ich freue mich, dass über das Projekt „Wildnis in der Stadt“ nun in der Öffentlichkeit mehr Akzeptanz für Naturschutz geschaffen werden kann. Erfreulich ist auch der Freiraum für die Natur, der an der Ruhr entstand. Man kann hier durchaus einen geregelten Zugang schaffen, um Wildnis für die Bürger erlebbar zu machen.

Z Für das Ziel „Wildnis erlebbar machen“ schlage ich als Vorsitzender des Sportfischervereins Sauerland die Einrichtung eines Fischerei-Lehrpfads an der Neheimer Ruhr vor. In den 1970er Jahren gab es das schon mal, doch Vandalismus beendete damals die Aktion. Der SFV Sauerland würde gern einen neuen Versuch starten.