Die Niniviten wollen es krachen lassen

Niedereimer..  Am kommenden Rosenmontag, 16. Februar, lädt der TuS Niedereimer wieder alle feierwütigen Arnsberger in die Halle Friedrichshöhe ein. Dort startet dann um Punkt 14.38 Uhr der große traditionelle Familienkarneval des TuS. Neben den eigenen Akteuren dürfen sich die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr übrigens erstmals auf die „Tanzsterne“ des TV Arnsberg freuen. Neben verschiedenen Showtänzen steht natürlich auch im heimischen Karneval ein echter Gardeauftritt an. Als absoluten Höhepunkt präsentiert die Jugendabteilung der Niniviten dann den bekannten Zauberer Christian Bach. Er will am Montag mit witzigen und verblüffenden Einlagen wieder einmal für beste Stimmung in der Halle sorgen.

Spenden für Menschen in Not

Aber auch an Menschen in Not ist trotz überbordender Heiterkeit gedacht: Bereits im vergangenen Jahr wurde ein Teil der Eintrittsgelder für einen guten Zweck gespendet. So konnten die Organisatoren des TuS-Familienkarnevals einen Scheck über 150 Euro an Radio Sauerland für die Aktion „Lichtblicke“ übergeben. Und auch in diesem Jahr möchte der TuS wieder für „Lichtblicke“ spenden. Dazu wird diesmal eigens ein „Spendenschweinchen“ aufgestellt.

Für das leibliche Wohl ist wie immer mit warmen und kalten Speisen und allerlei Getränken zu kleinen Preisen gesorgt. Der Eintritt beträgt für Kinder ein Euro, Erwachsene zahlen zwei Euro.