Die „Lederne Brücke“ soll Wirklichkeit werden

Die „Sage von der Ledernen Brücke“ Wirklichkeit werden lassen als einen touristischen Magneten der Extraklasse. In absehbarer Zukunft. Diese Vision verfolgt der Verkehrsverein auf Basis der Idee von Wolfram Blanke (wir berichteten ).

Um nun einmal interessierten Arnsbergern ein solches Erfolgsprojekt in der Realität zu demonstrieren, laden Verkehrsverein, Volksbank Sauerland und unsere Zeitung zu einer Informationsreise und Besichtigungstour zur Geierlay-Hängebrücke im Hunsrück ein. Dieses Bauwerk - die Ideengeber wurden dort zunächst für verrückt erklärt - hat im ersten Jahr des Bestehen deutlich über 300.000 Besucher in Ort und Region gelockt.

Die Busfahrt zur Geierlay-Brücke ist Sonntag, 30. Oktober, und startet um 8 Uhr am Neumarkt. Die Kosten pro Person betragen 15 Euro. Der Fahrpreis ist so günstig, weil die Volksbank die Hälfte der Kosten trägt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE