Der Funke soll ins Publikum überspringen

Arnsberg..  Die heimische „Blue-Brand Blues Band” feiert ihren 15. Geburtstag am Samstag, 18. April, in der Kulturschmiede Arnsberg. Es ist das erste Konzert der Band in Alt-Arnsberg und zugleich Start des neuen Programms „Blues Affairs”.

Der Titel meint: Blues in der Beziehung zu anderen Musikstilen wie Soul, Jazz und Rock, stilistische Offenheit, die Beziehungen der Musiker untereinander und die daraus entstehenden Klangbilder. Zudem gibt es an diesem Abend einige „Affairs” mit musikalischen Gästen. Seit 15 Jahren tourt die Band im heimischen und überregionalen Raum in Originalbesetzung.

Live und handmade

Eigenständige Interpretationen und Arrangements – und das natürlich live und ausschließlich handmade - bestimmen das Programm. Mit Engagement und energiegeladener Spielfreude präsentieren sich die fünf Musiker auf der Bühne. Einfühlsame Balladen, groovige Rhythmen und eine Menge Drive lassen den Blues leben. Die Zuhörer sind Teil der „Blues Affairs” und der Funke wird sicher auch in der Kulturschmiede auf das Publikum überspringen. Der Spaß an und mit der Musik steht an diesem Abend absolut im Vordergrund. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass bereits um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro an der Abendkasse, 8 Euro im Vorverkauf in allen Stadtbüros der Stadt Arnsberg.