Das Fest der starken Bilder

Arnsberg..  Rund 9000 Teilnehmer werden heute und morgen auf den Wiesen und in den Wäldern rund um das Jagdschloss Herdringen zu der Extremsport-Veranstaltung „Tough Mudder“ erwartet - darunter auch zahlreiche Teilnehmer aus dem Raum Arnsberg und Sundern. Unsere Zeitung hatte drei Starter im Vorfeld unter mehreren Bewerbern ausgewählt, die mit einer „Wild Card“ an den Start gehen werden. Ingo Lange, Heinz Dudel und Frank Pribel laufen auf dem Ticket der Lokalzeitung.

Der 16 Kilometer lange Lauf durch Berg und Tal ist mit zahlreichen spektakulären Hindernissen versehen. Kletterpartien, Matschgräben, Höhenflüge und Krabbelpassagen - das Sport-Spektakel wird auch ein Fest der Bilder.

Selfies und Teilnehmerfotos

Unsere Zeitung ruft Leser dazu auf, die den „Tough Mudder“ besuchen, um einen Eindruck von der Veranstaltung zu gewinnen, ihre Freunde und Angehörigen anzufeuern und sogar aktiv mitzumachen, uns ihre schönsten Fotomotive vom Rennen durch Matsch und Schlamm zu schicken. Natürlich freuen wir uns auch auf zahlreiche Fotos von Teilnehmern aus dem Raum Arnsberg und Sundern, die wir dann gerne in unsere Berichterstattung einbauen und sowohl in Print oder natürlich auch auf unserem Online-Portal veröffentlichen.

Das können Selfies sein, Bilder von ihrem Team und Action-Fotos, die Freunde von ihnen gemacht haben.

Hauptsache ist, sie zeigen den Spaß und die Herausforderung des „Tough Mudder“ in Herdringen. Die Fotos dürfen schrill, witzig und ausdrucksstark sein.