Damit der alte Toaster wieder ordentlich funktioniert

Arnsberg..  Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Einem Radio, das keine Musik mehr abspielen möchte? Spielzeug, das den letzten Einsatz nicht überstanden hat? Wegwerfen? Nein, auf keinen Fall!

Denn es gibt eine Lösung: Man besucht das „Repair Café“ und lässt dort diese Dinge und natürlich noch viele andere von ehrenamtlich Engagierten mit technischem Sachverstand reparieren.

Der Ablauf dabei ist wie folgt: Die Besucherin bzw. der Besucher bringt die defekte Gegenstände mit und repariert diese dann im „Repair Café“ gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau. Und ganz nebenbei lernen die Menschen im „Repair Café“ lernen die Menschen, viele Gegenstände wieder auf andere Weise wahrzunehmen und vor allem auch zu schätzen.

Nun lädt Seniortrainer Johannes Dietrich Draken nach dem Karnevalstrubel am Freitag, 20. Februar, wieder um 15 Uhr ins Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens-August-Straße 116, Raum E.01, ein.

Nähere Informationen zum „Repair Café“ gibt es zudem in der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg. Und dort bei Ivonne Wobbe-Potofski unter 02931-5483367.