Caritas-Verband hält Laumann-Vorstoß zur Pflege für richtig

Arnsberg/Sundern..  Geht es nach Karl-Josef Laumann (CDU), sollen Patienten und Pflegekräfte künftig erstmals über die Qualität von Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten mit entscheiden. Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung sieht den „Pflege-TÜV“ mit seinem umstrittenen Notensystem als gescheitert an und fordert die Bildung eines Pflegequalitätsausschusses, der bis zum Jahr 2018 ein neues Bewertungssystem erarbeiten soll.

Kurzzusammenfassung statt Noten

Nur so könnten die Bürger mehr Klarheit über Leistungen von Heimen und Pflegediensten erhalten. Ab 2016 ersetzt zunächst eine Kurzzusammenfassung der Leistungen mit einer drei viertel Seite Text die Note. Heime und Pflegedienste ­sollen jedoch weiterhin einmal pro Jahr unangekündigt von Prüfern des Medizinischen Dienstes kon­trolliert. Wie realistisch dieser Vorstoß ist, haben wir Ulrich Sölken vom Caritasverband Arnsberg/Sundern gefragt.