Das aktuelle Wetter Arnsberg 16°C
Umzug

Bezirksregierung bündelt Kräfte neu

03.03.2016 | 10:00 Uhr
Bezirksregierung bündelt Kräfte neu
Im alten Kreiswehrersatzamt in der Hansastraße sind ab sofort 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Abteilung 5 der Bezirksregierung Arnsberg tätig.Foto: Ted Jones

Arnsberg. Um noch besser auf die weiterhin hohe Zahl von Asylbewerbern reagieren zu können, hat die Bezirksregierung Arnsberg vor Ort eine Reihe von Umzugsmaßnahmen durchgeführt, die zu Wochenbeginn abgeschlossen werden konnten. Neben dem Haupthaus in der Seibertzstraße 1 wurde auch das frühere Kreiswehrersatzamt (KWEA) eingebunden: In der Hansastraße sind nun Mitarbeiter der Umweltabteilung untergebracht.

Sie haben ihre Büros im Haupthaus geräumt, um den Kolleginnen und Kollegen des Dezernates 20 Platz zu machen. Dieses Dezernat ist ausschließlich mit der Unterbringung/Zuweisung von Flüchtlingen beschäftigt – und die Zahl seiner Mitarbeiter/-innen wächst...

Aus praktischen Gründen sollen die „Zwanziger“ möglichst nah beieinander im Haupthaus an der Seibertzstraße 1 tätig sein, wie Dr. Christian Chmel-Menges erklärt. „Für dieses Dezernat sind aktuell 335 Personen tätig – inklusive Teilzeitbeschäftigte, aus anderen Behörden abgeordnete Mitarbeiter/-innen sowie befristet reaktivierte Pensionäre“, so der Sprecher der Bezirksregierung weiter. Viele dieser Beschäftigten seien allerdings nicht direkt in Arnsberg, sondern an verschiedenen Standorten im gesamten Regierungsbezirk tätig, insbesondere in den Flüchtlingsunterkünften des Landes.

Im Gegenzug sind aus dem Haupthaus die Dezernate 51 (Natur-/Landschaftsschutz), 52 (Abfallwirtschaft), 53 (Immissionsschutz) und 54 (Wasserwirtschaft) der Umweltabteilung (Abteilung 5) der Bezirksregierung in die ­Hansastraße umgezogen.

Das KWEA-Gebäude wurde zuvor von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) als Vermieter und von der Bezirksregierung als neuer Mieter gemeinsam renoviert (technische Anlagen gewartet, neuer Innenanstrich, teilweise neues Mobiliar). Im alten Kreiswehrersatzamt sind ab sofort 115 Mitarbeiter aus der Abteilung 5 tätig. Insgesamt arbeiten in dieser Abteilung an verschiedenen Standorten 398 Beschäftigte. „Vor allem die Genehmigung und Überwachung umweltrelevanter Anlagen ist ein wichtiger Aufgabenbereich“, so Dr. Chmel-Menges.

Torsten Koch

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Schützenfest Bruchhausen-Ruhr
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenfest in Bachum
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenfest Müschede
Bildgalerie
Schützenfest
Oeventroper Schützenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11615660
Bezirksregierung bündelt Kräfte neu
Bezirksregierung bündelt Kräfte neu
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/bezirksregierung-buendelt-kraefte-neu-id11615660.html
2016-03-03 10:00
Arnsberg