Beim „Experimentellen Malen“ neue Kontakte knüpfen

Arnsberg..  Das Projekt „Experimentelles Malen“ von Marianne Buchta, unterstützt von der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg, startet wieder am kommenden Donnerstag, 19. Februar, im Bürgerzentrum Bahnhof. Der Kurs läuft von 9 bis 11 Uhr. Noch sind einige Plätze frei. Ein zweiter Termin wird übrigens am Donnerstag, 26. Februar, angeboten.

Warum allein zu Hause malen? Mit anderen Menschen zusammen macht es viel mehr Freude. Kontakte aufnehmen, miteinander sprechen, Erfahrungen austauschen, voneinander lernen, das alles ist in gemütlicher Atmosphäre beim „Experimentellen Malen“ möglich. Die TeilnehmerInnen malen mit Acrylfarben und probieren auch andere Materialien aus.

Interessierte können kostenlos teilnehmen. Farben und Materialien werden für einen angemessenen Kostenbeitrag gestellt (ausgenommen sind allerdings Leinwände). Ort des Geschehens ist der Kreativraum (R 1.12) im Bürgerzentrum Bahnhof.

Für Anmeldungen und auch weiterführende Informationen steht die Geschäftsstelle Engagementförderung - hier Ivonne Wobbe-Potofski - unter 02931-5483367 zur Verfügung.