Bauarbeiten auf der B7-Brücke beginnen am kommenden Montag

B7 an der Möhnemündung in die Ruhr und an A46-Auffahrt Neheim
B7 an der Möhnemündung in die Ruhr und an A46-Auffahrt Neheim
Foto: www.blossey.eu

Neheim..  Am kommenden Montag , 29. Februar, beginnen auf der B-7-Brücke im Neheimer Ohl die Arbeiten für den 2. Bauabschnitt der Brückensanierung.

Der Verkehr wird während der Bauzeit durchgehend zweispurig, jeweils eine Spur in jede Fahrtrichtung, auf der nördlichen, bereits instandgesetzten Brückenhälfte geführt. In Fahrtrichtung Voßwinkel wird zusätzlich eine Spur für den abbiegenden Verkehr ins Gewerbegebiet „Im Ohl“ eingerichtet. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet bleibt aus beiden Fahrtrichtungen, unter Verkehrsregelung mittels einer mobilen Ampelanlage, befahrbar. Jedoch ist es nötig, dass für die Sanierung des Einmündungsbereiches „B7 / Im Ohl“ die Zufahrt in das Gewerbegebiet für die Dauer von drei Tagen (Zeitraum zwischen Montag, 6 Uhr, bis Samstag, 22 Uhr) komplett für den Verkehr gesperrt wird. In diesen drei Tagen muss der Verkehr wie auch im Verlauf der ersten Bauphase im vergangenen Jahr durch das Wohngebiet „Bergheim“ umgeleitet werden. Der genaue Zeitpunkt der Vollsperrung wird in Abhängigkeit von der Witterung festgelegt und rechtzeitig veröffentlicht sowie den betroffenen Gewerbebetrieben mitgeteilt. Die Arbeiten des 2. Bauabschnitts dauern etwa fünf Monate