Ausbildung: „Assistent für Betreuung“

Arnsberg..  Die Bildungsstätte des Klinikums Arnsberg und die Altenpflegeschule des Caritas-Verbandes Arnsberg/Sundern bieten ab 4. Mai die Ausbildung „Betreuungsassistent(in)“ gemäß § 87b des Sozialgesetzbuchs XI an.

Die dreimonatige Ausbildung ist speziell auf die Belange von Teilzeitbeschäftigten zugeschnitten, umfasst 160 Stunden Theorieunterricht sowie vier Wochen (Teilzeit-)Praktikum in einer stationären Pflege­einrichtung.

Orientierungspraktikum

Die Ausbildung, die auch für den beruflichen Wiedereinstieg geeignet ist, richtet sich an alle, die Freude am Umgang mit älteren Menschen ­haben.

Ausbildungsvoraussetzung ist ein fünftägiges Orientierungspraktikum in einem Pflegeheim, das vor Ausbildungsbeginn absolviert sein muss. Ziele der Ausbildung:

Kosten in Höhe von 940 Euro

Sensibilisierung für eine personenbezogene Sichtweise von Demenz, Gewinnung von Handlungswissen für einen angemessenen Umgang mit Menschen und speziell an Demenz Erkrankten, Vermittlung von Handlungskompetenz zur Ausgestaltung individueller und situationsbezogener Aktivitätsangebote im Alltag, Befähigung zur Unterstützung bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme.

Derzeit gibt es für diesen Kursus in der Regel keine Fördermaßnahmen, daher müssen die Kosten in Höhe von 940 Euro selber getragen werden.