Auf den Hund gekommen

Er sucht noch ein Zuhause...
Er sucht noch ein Zuhause...
Foto: WP Michael Kleinrensing

Arnsberg/Sundern..  „Tiere suchen ein Zuhause“-Moderatorin Simone Sombecki kommt – wie gestern berichtet – nach Neheim, wird bei der „4. Hundewelt“ am 15. März Vierbeiner vorstellen, die dringend neue Besitzer brauchen.

In unserer Rubrik „Tierisches“ stellen auch wir regelmäßig „Fundtiere“ – meist Hunde und Katzen – vor, die aus dem Tierheim heraus vermittelt werden sollen.

Wie läuft’s mit den „Adoptierten“?

Die Freude – auch in der Redaktion – ist groß, wenn irgendwann aus Meschede-Enste das Feedback kommt: „Neues Heim gefunden!“

Danach herrscht dann „Funkstille“, ob die Chemie stimmt zwischen den neuen Besitzern und ihren „adoptierten Findlingen“ bleibt in aller Regel verborgen.

Doch das möchten wir ändern – und suchen darum Familien, aber natürlich auch Paare oder Singles, die einen Hund aus dem Tierheim bei sich aufgenommen haben... War der Entschluss „Liebe auf den ersten Blick?“ Erfüllt der neue Mitbewohner die Erwartungen – oder übertrifft sie sogar? Mit welchen Problemen mussten Sie sich auseinandersetzen? Haben Sie Erfahrungen gemacht, die Sie an andere Menschen, die mit dem gleichen Gedanken spielen, weitergeben möchten? Erzählen Sie uns, wie es läuft mit dem „Neuen“!

Über Zuschriften, möglichst mit einem Foto Ihres Hundes im Kreise der neuen Besitzer, freuen wir uns, bitte geben Sie auch eine Kontakt-Telefonnummer/E-Mail an. Auf Wunsch kommen wir natürlich auch gerne vorbei und machen eine (Foto-)Reportage über Sie samt Hund. Ich freue mich auf Ihre Zuschriften;

Kontakt: Torsten Koch, 02931-898121, to.koch@westfalenpost.de