Arnsberger schwer verletzt

Auch der Pkw des mutmaßlichen Unfallverursachers wird schwer beschädigt.
Auch der Pkw des mutmaßlichen Unfallverursachers wird schwer beschädigt.
Foto: WP

Eingeklemmt: Aufgrund nicht beachteter Vorfahrt kam es laut Polizei Freitagmittag am Westeingang des Altstadttunnels zu einem schweren Unfall. Ein Pkw-Fahrer aus dem Westerwald wollte von der Jägerbrücke in Richtung Hüsten abbiegen, übersah aber die Vorfahrt eines Getränketransporters. Das Auto prallte gegen die Fahrerkabine des Lkw, so dass dessen Fahrer (63) sich nicht mehr von selbst befreien konnte. Die Feuerwehr zog mit einer Winde den Pkw zur Seite und rettete den Schwerverletzten. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Wegen des Unfalls bildeten sich in alle Richtungen lange Staus, die Polizei führte den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei. Der Schaden beträgt 20.000 Euro.