Antonius Feische ist neuer König von Hellefeld

Fleischermeister Antonius Feische und seine Ehefrau Bettina regieren jetzt in Hellefeld.
Fleischermeister Antonius Feische und seine Ehefrau Bettina regieren jetzt in Hellefeld.
Foto: WP

Hellefeld..  Bei herrlichem Königs­wetter startete in Hellefeld pünktlich der Wettkampf um die Königswürde. Vogel Maximus und Minion Sunny, der symbolisch half, die Windkraft von der Hellefelder Höhe herunter zu holen, ging es an den Kragen. Nach den Ehrenschüssen von Präses Richard Klamann, König Andreas Breuer, Vogelbauer Thomas Bogatzki, Hauptmann Andreas Dorda und Adjutant Hubertus Otte kamen die Insignienjäger zum Zuge. Binnen weniger Minuten holte sich Patrik Hoffmann das Zepter, Heiko Siethoff den Reichsapfel und Michael Hoffmann die Krone.

Doch dann hielt Maximus den Angriffen lange stand. Fleischermeister Antonius Feische wollte die Königswürde schon 2014 erringen, zum 50. Geburtstag, den seine Frau ­Bettina in diesem Jahr feierte. Nun sollte es dieses Jahr klappen. Konkurrenzlos stand er zum Schluss unter der Vogelstange und holte den Aar mit dem 123. Schuss um 9.55 Uhr aus dem Kugelfang.

Drei Kinder unter den Gratulanten

Neben den Schützenbrüdern gratulierten auch die drei Kinder dem glücklichen König Antonius Feische und seiner Königin Bettina.

Schnell war dann Sunny aufgehängt. Hier waren die Anwärter zahlreicher. Um 10.30 Uhr schoss der Industriemechaniker Bastian Hoffmann (22), der bei Ketten Wulf arbeitet, den Geck ab. Mit einem fröhlichen musikalischen Frühschoppen und dem Festzug am Nachmittag feierten die Hellefelder ihren neuen König.