Altstädter schmieden schon Pläne für das Jubiläum 2016

Arnsberg..  Der Verein „Freunde der Altstadt“ feierte traditionell am Pfingstsonntag im Innenhof am Hanstein das Altstadtfest – diesmal in kleinerem Rahmen als „erweitertes Nachbarschaftstreffen“ der Gemeinschaft der Arnsberger Altstädter. Denn im kommenden Jahr steht ein Jubiläumsfest an, und das soll richtig groß gefeiert werden.

Anschaffung fürs Leben

„Die ersten Pläne wurden heute schon geschmiedet, denn wir wollen zum 25-jährigen Bestehen des Altstadtfestes ein tolles Programm auf die Beine stellen“, erklärte Altstadtvereins-Vorsitzender Norbert Schauerte.

Doch auch in der 24. Auflage des Festes gab es einiges zu sehen und zu erleben: Dicht umringt von den zahlreichen Gästen war am Sonntag die historische Waschmaschine mit der legendären Typenbezeichnung „Miele Extra 35“. Der Holzbottich mit Elektromotor aus den 1950er Jahren kostete damals je nach Ausführung zwischen 300 und 500 DM, für damalige Verhältnisse eine „Anschaffung fürs Leben“.

Die Kinder hatten mächtig Spaß beim Schaumherstellen mit original Kernseife und Wäschestampfer. Aber es wurde auch nach dem Wäschewaschen mit viel Spaß die Wäsche in einem alten Wringer gearbeitet.

Nebenan am Stand von Rolf Dietz konnten die Besucher leckeren Wein aus dem Anbaugebiet am Arnsberger Schlossberg probieren.