Ab Dienstag geänderte Verkehrsführung

So sieht es derzeit an der Kreuzung Clemens-August-Straße/Brückenplatz/Rumbecker Straße in Arnsberg aus. Ende September soll hier bereits der neue Kreisverkehr eröffnet werden.
So sieht es derzeit an der Kreuzung Clemens-August-Straße/Brückenplatz/Rumbecker Straße in Arnsberg aus. Ende September soll hier bereits der neue Kreisverkehr eröffnet werden.
Foto: WP Ted Jones

Arnsberg..  Die Bauarbeiten im 2. Abschnitt gehen zügig voran: Inzwischen ist der Abwasserkanal in der Clemens-August-Straße von der Kreuzung Schützenhof fast bis zum Brückenplatz erneuert. Als nächstes erfolgt die Kanalerneuerung in der Rumbecker Straße. Zugleich können in der Clemens-August-Str. die Kanalhausanschlüsse erneuert und anschließend kann der alte Abwasserkanal abgebrochen werden.

Die Arbeiten im Kreuzungsbereich Clemens-August-/Rumbecker Straße für Wasser- und Gasleitungen sind soweit abgeschlossen, dass ab Dienstag, 17. Februar, wieder vom Brückenplatz links in die Clemens-August-Straße in Richtung Bahnhof und vom Bahnhof kommend nach rechts in den Brückenplatz abgebogen werden kann. Andere Fahrtrichtungen sind noch nicht möglich.

Der regelmäßige Baustellentermin donnerstags um 10 Uhr wird ab sofort auf mittwochs um 10 Uhr verlegt. Treffpunkt ist dann aufgrund des Baufortschrittes die Kreuzung Brückenplatz/Clemens-August-Str..

Ab Dienstag wird die Fahrbahn der Rumbecker Straße zwischen Clemens-August-Straße und Grafenstraße gefräst. Dafür wird dieser Abschnitt für den Verkehr gesperrt. Anlieger sollten deshalb vor Beginn der Arbeiten außerhalb der Baustelle parken. Nach den Fräsarbeiten beginnt der Kanalbau, Anliegerverkehr wird von der Kreuzung Grafenstraße bis zum Baustellenbereich ermöglicht.

Ebenfalls Dienstag beginnen auch die Arbeiten in der Straße Zum Schützenhof. Zuerst werden im Gehweg am Brückencenter in Richtung Kreuzung Clemens-August-Straße/Schützenhof Gas- und Stromleitungen erneuert. Dafür muss die Fahrbahn teilweise in Anspruch genommen und aus Gründen der Verkehrssicherheit der Parkstreifen auf der gegenüberliegenden Seite eingezogen und ein Halteverbot angeordnet werden.

Die Buslinien werden aufgrund der geänderten Verkehrsführung entsprechend angepasst.