70-Jähriger setzt 40 Jahre jüngeren „Auto-Kratzer“ fest

Bis die Polizei kam, hielt der 70-Jährige den 30-jährigen Täter in Schach.
Bis die Polizei kam, hielt der 70-Jährige den 30-jährigen Täter in Schach.
Foto: Ted Jones/WP
Was wir bereits wissen
In Arnsberg hat ein Fahrzeughalter (70) einen 40 Jahre jüngeren Mann gestellt, der sein Auto mit Kratzern beschädigt hat. Die Polizei erstattet Strafanzeige.

Arnsberg.. Ein 30-jähriger Mann beschädigte ein geparktes Auto am Arnsberger Burgweg. Das beobachteten die Fahrzeugbesitzer aus ihrer Wohnung heraus. Daraufhin verfolgte der Eigentümer den Täter und konnte diesen nach kurzer Distanz zur Rede stellen.

Fahrzeughalter leicht verletzt

Trotz körperlicher Gegenwehr seines Widersachers gelang es dem 70-jährigen Autobesitzer den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Den bereits polizeibekannten Täter erwartet jetzt eine weitere Strafanzeige. Der Fahrzeughalter wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Unfallflucht in Hüsten Bei einem anderen Fall muss die Polizei den Verursacher eines Schadens noch suchen: Am Mittwochnachmittag, gegen 15:30 Uhr, hörten Zeugen einen Knall sowie das Aufheulen eines offensichtlich leistungsstarken Motors auf der Straße „Zur Neuen Kirche“ in Oeventrop.

Bei der Nachschau stellten sie eine starke Beschädigung an der linken Fahrzeugseite eines geparkten, schwarzen VW Fox fest. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß. Mögliche Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter der Rufnummer 02932/90200 in Verbindung.