53-jährige Autofahrerin aus Arnsberg bei Auffahrunfall schwer verletzt

Foto: WR
Was wir bereits wissen
Bei einem Auffahrunfall an der Stembergstraße in Neheim wurde eine 53-jährige Autofahrerin aus Arnsberg schwer verletzt. Sie hielt an einem Fußgängerüberweg. Den stehenden Pkw übersah ein 23-jähriger Autofahrer. Er fuhr auf den Wagen der Arnsbergerin auf.

Neheim.. Einen schweren Unfall meldet die Polizei vom Mittwochabend: Eine 53-jährige Frau aus Arnsberg war mit ihrem Pkw auf der Stembergstraße in Richtung Neheimer Innenstadt unterwegs, als sie auf einen Fußgängerüberweg zufuhr. Dort wartete eine 72-jährige Arnsbergerin und wollte den „Zebrastreifen“ überqueren. Daher bremste die Autofahrerin ab und hielt vor dem Überweg an. Dies bemerkte ein 23-jähriger Autofahrer aus Arnsberg zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin schwer verletzt. Sachschaden: 6000 Euro.