Zwischen Revanche und Mahnung

Frankfurt..  Im spannenden Rennen um die direkte Qualifikation für die Champions League will Borussia Mönchengladbach den Druck auf Bayer Leverkusen weiter erhöhen. Mit einem Sieg im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt an diesem Freitagabend würden die Gladbacher ihren dritten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga festigen und ihre Erfolgsserie in der Rückrunde fortsetzen. Zusammen mit dem VfL Wolfsburg führen die Borussen die Tabelle des zweiten Saisonteils mit 26 Punkten an.

Doch die Gladbacher sind gewarnt. Zwar feierte das Team von Trainer Lucien Favre in der zweiten Runde des DFB-Pokals in Frankfurt einen ungefährdeten 2:1-Sieg, kurz darauf verloren sie in der Bundesliga aber zu Hause mit 1:3 gegen die Eintracht. Die Marschroute ist deshalb klar. „Wir wollen uns natürlich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren“, stellte Mittelfeldspieler Granit Xhaka klar.

Favre misst den beiden bisherigen Duellen in dieser Saison wenig Bedeutung bei. Er ist seit dem 3:1 gegen Borussia Dortmund vielmehr deutlich bemüht, die Euphorie um sein Team zu dämpfen. Dem Gladbacher Trainer ist der schwache Auftritt seiner Mannschaft beim Pokal-Aus in Bielefeld immer noch Mahnung genug. „Wir wollen weiter punkten und unsere Serie halten.“