Zweites Gold für Essener Max Hoff

Baku..  Für Tischtennis-Star Timo Boll sind die Wettkämpfe bei den Europaspielen in Baku nach einer Lebensmittelvergiftung schon vorzeitig vorbei. Der völlig geschwächte Rekord-Europameister musste nach dem Ausfall im Team-Wettbewerb auch für das Einzel in Baku absagen und verpasst damit die erste Chance auf das direkte Olympia-Ticket. „Ich fühle mich einfach zu schlapp, habe seit zwei Tagen fast nichts gegessen. Mein Kreislauf ist total im Keller“, berichtete der 34-Jährige.

Trotz Temperaturen von etwa 35 Grad plagten Max Hoff über 5000 Meter im Kajak-Einer keine Probleme, nach der Marathon-Distanz blieb dem Premierensieger noch Kraft für einen Freudenschrei. Mit einer Alleinfahrt machte der 32 Jahre alte Europameister aus Essen seinen zweiten Sieg nach den 1000 Metern perfekt. „Die 5000 sind mein Lieblingsrennen“, sagte Hoff. „Wahrscheinlich werde ich nicht wieder zu Europaspielen fahren, weil ich zu alt bin. Was will ich mehr, als hier zweimal zu gewinnen?“