Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Sport

Zwei Rodel-Weltcups am Königssee

31.10.2012 | 15:15 Uhr

Die traditionsreiche Kunsteisbahn am Königssee wird im anstehenden Winter gleich zweimal Austragungsort eines Rodel-Weltcups sein. Das beschloss der FIL in Berchtesgaden.

Berchtesgaden (SID) - Die traditionsreiche Kunsteisbahn am Königssee wird im anstehenden Winter gleich zweimal Austragungsort eines Rodel-Weltcups sein. Die Anlage am Fuße des Watzmanns ersetzt die italienische Kunsteisbahn in Cesana als zweite Weltcup-Station am 1. und 2. Dezember. Das beschloss der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) in Berchtesgaden.

Damit machen die besten Rennrodler der Welt in der vorolympischen Saison gleich doppelt Station auf dem 1969 eröffneten und inzwischen aufwendig modernisierten Eiskanal. Auch am 5. und 6. Januar 2013 sind Rennen geplant. Die Neuansetzung war nach der kurzfristig erfolgten Schließung der olympischen Kunsteisbahn in Cesana nötig geworden.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Aus dem Ressort
„Toto“ Losilla hat sich bereits beim VfL Bochum eingelebt
VfL Bochum
Anthony Losilla, Franzose mit spanischen Wurzeln und mit Dresdener Vergangenheit, hat sich in Rekordzeit eingelebt beim VfL Bochum. Der defensive Mittelfeld-Spieler will zwar keine konkreten Ziele benennen, spricht aber von einer „super Gruppe mit viel Potenzial“.
Trainer Keller plant zum Saisonstart ohne drei Schalke-Stars
Schalke-Vorbereitung
Die bisherige Schalker Saisonvorbereitung läuft zufriedenstellend, wegen der erfolgreichen WM einiger Stammspieler werden die Knappen zum Saisonstart jedoch nicht in Bestbesetzung auflaufen können. Auf Kevin-Prince Boateng wartet indes eine kleine Umstellung.
Weltstar oder Karriereknick - Der schmale Grat der U19-Stars
U19 EM-Finale
Beim Übergang vom Junioren- zum Profifußball welken Lorbeeren schnell. Der Einzug ins EM-Finale darf deshalb für die Jungstars nur ein Ansporn sein. Trotzdem möchte die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg am Donnerstag gegen Portugal den Titel holen.
Lisicki bricht Aufschlag-Weltrekord im Frauen-Tennis
Tennis
Was ein Wumms - Weltrekord! Die deutsche Tennisspielerin Sabine Lisicki verbesserte den Rekord für den schnellsten Aufschlag im Frauen-Tennis auf knapp 211 Stundenkilometer. Härter hat bislang noch keine Frau aufgeschlagen. Allerdings verlor die Berlinerin ihr Match gegen Ana Ivanovic.
Derby-Randale - BVB gibt Ultras Auswärtskarten zurück
BVB-Ultras
Die Dortmunder Ultras bekommen ihre Auswärtsdauerkarten zurück — weniger als ein Jahr nach der Strafe. Den rund 500 BVB-Fans waren die Tickets entzogen worden, weil sie beim Derby auf Schalke randaliert hatten. Beim nächsten Derby müssen sie wohl trotzdem draußen bleiben.