Zwei deutsche Beach-Duos im WM-Achtelfinale

Nach Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben auch Kay Matysik und Jonathan Erdmann (Berlin) bei der Beachvolleyball-WM in den Niederlanden den Sprung ins Achtelfinale geschafft.

Amsterdam.. Die WM-Dritten von 2013 warfen in Den Haag die Chilenen Marco und Esteban Grimalt mit 2:0 (21:17, 21:15) aus dem Rennen. Damit sind noch zwei deutsche Teams bei dem mit insgesamt einer Million Dollar dotierten Wettbewerb um die WM-Krone weiter dabei. Die zweimaligen nationalen Meisterinnen Holtwick/Semmler hatten sich in einer Hitzeschlacht in Rotterdam mit 2:0 (21:17, 23:21) gegen das Gastgeber-Team Jantine van der Vlist und Sophie van Gestel durchgesetzt. Das Achtelfinale wird am 2. Juli ausgespielt.

Die Vize-Weltmeisterinnen Britta Büthe und Karla Borger sind bereits zum Auftakt der K.o.-Runde ausgeschieden. Die Stuttgarterinnen scheiterte in Amsterdam an Heather Bansley und Sarah Pavan aus Kanada mit 1:2 (13:21, 21:19, 13:15). Auch für Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) sowie die Hamburgerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst kam der K.o. schon in der Runde der letzten 32. Für den späten Abend war noch das Spiel von Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif (Essen) gegen die US-Amerikaner Nicholas Lucena und Theodore Brunner angesetzt.