Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Marathon

Zu späte Einsicht

04.11.2012 | 19:16 Uhr
Funktionen
Zu späte Einsicht
Sie haben für den New York City Marathon trainiert und helfen jetzt in Staten Island.Foto: Reuters

Die Absage des Marathons war ohne Alternative. Aber sie hätte viel früher erfolgen müssen. Ein Kommentar.

Die Einsicht kam spät. Zu spät. Erst 35 Stunden vor dem geplanten Start sagte Bürgermeister Michael Bloomberg den New York Marathon ab. Er hätte früher erkennen müssen, dass beispielsweise die hundert Generatoren, die am Start auf der Verrazano-Brücke für die Versorgung der 45 000 Läufer bereit standen, viel dringender in Staten Island gebraucht werden. Nur wenige Kilometer entfernt wurden dort noch am Freitag Leichen aus den Kellern geborgen.

Es gab keine Alternative zur Absage. Aber der Zorn der Läufer ist verständlich. Wer sich seinen Traum vom Start in New York erfüllen will, muss in der Regel ein Komplettpaket mit Flug, Hotel, Startgeld buchen. Da kommen schnell 2000 Euro zusammen. Längst ist der New York Marathon, der 1970 mit 130 Läufern gestartet wurde, zu einem Mega-Deal geworden, bei dem 340 Millionen Dollar umgesetzt werden. New York wollte Stärke zeigen und unbedingt den Lauf durchziehen. Aber diesmal mussten Sport und Business zweitrangig sein.

Thomas Lelgemann

Kommentare
Aus dem Ressort
Die BVB-Probleme - Offensive uninspiriert, Defensive wackelt
Analyse
Der BVB kam im letzten Test in Düsseldorf nicht über ein 1:1 hinaus. Klopp führte das auf viel Training zurück. Ilkay Gündogan musste vorzeitig raus.
FIFA-Chef Blatter greift UEFA an: "Wollen mich loswerden"
Kritik
FIFA-Chef Blatter sagte, die Uefa habe sich gegen ihn verschworen. Der Verband wollen ihn loswerden, sei aber für einen eigenen Kandidaten zu feige.
Das Selbstvertrauen wächst beim VfL Bochum
Analyse
Nach dem Besuch der Bayern, die sich mit einem 5:1-Sieg einstimmten auf den Ligastart, darf der VfL Bochum noch einmal testen - am Samstag in Fürth.
BVB-Profi Aubameyang scheitert mit Gabun beim Afrika-Cup
Afrika-Cup
Früher als erwartet kehrt Pierre-Emerick Aubameyang nach Dortmund zurück. Schon im ersten Rückrundenspiel in Leverkusen könnte er im Kader stehen.
Trikotdeal bringt dem MSV Duisburg etwa 200.000 Euro
Trikotsponsor
Der Deal mit der Tiemeyer-Gruppe ist bis zum Saisonende befristet. Für die Saison 15/16 wird der Klub wohl einen neuen Trikotsponsor finden müssen.
Fotos und Videos
7. "Glockenturm"-Cup in Arnsberg
Bildgalerie
Juniorenfußball
Ein langes Handball Wochenende
Bildgalerie
Handball
article
7259074
Zu späte Einsicht
Zu späte Einsicht
$description$
http://www.derwesten.de/sport/zu-spaete-einsicht-cmt-id7259074.html
2012-11-04 19:16
Sport