Wolfsburg qualifiziert für Königsklasse

Paderborn..  Der VfL Wolfsburg hat seine zweite Teilnahme an der Champions League nach 2009 mit dem 3:1 (2:0) beim SC Paderborn perfekt gemacht. Die Niedersachsen gewannen am Sonntag nach zuletzt drei sieglosen Partien hintereinander. Paderborn knüpfte nicht an die jüngst guten Ergebnisse an. Der Underdog konnte die Punktverluste der Konkurrenz im Abstiegskampf nicht nutzen und rutschte zwei Spieltage vor dem Saisonfinale auf den vorletzten Rang ab.

Nach einer Ecke köpfte Timm Klose die Gäste mit seinem ersten Treffer im VfL-Trikot (16. Minute) in Führung. Wolfsburgs Torjäger Bas Dost legte mit seinem Saisontreffer Nummer 15 und 16 (25./82.) nach. Nach einer Vorlage von Ivan Perisic verlor zuerst Daniel Brückner den Niederländer aus den Augen, der aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten musste. Acht Minuten vor Schluss entschied der 25-Jährige die Partie mit einem Abstauber – ehe in der Nachspielzeit noch Lukas Rupp (90.+1) für den SC traf.

In der Torjägerliste liegt Dost nach seinem Doppelpack nur noch drei Treffer hinter dem verletzten Spitzenreiter Alexander Meier von Eintracht Frankfurt. „Das wird jetzt natürlich schwer: Leider habe ich zu lange kein Tor gemacht. Aber ich will jetzt natürlich noch weiter machen“, sagte er mit Blick auf die begehrte Kanonen-Trophäe.