Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Basketball-Bundesliga

Wildcard für Gießen - Giants Düsseldorf vor ungewisser Zukunft

06.06.2012 | 15:30 Uhr
Funktionen
Wildcard für Gießen - Giants Düsseldorf vor ungewisser Zukunft
Alles Reden scheint nichts mehr zu helfen: Die Giants Düsseldorf mit Trainer Murat Didin stehen vor dem Absturz in die Viertklassigkeit.Foto: imago

Düsseldorf.  Die Giants Düsseldorf hatten große Hoffnungen auf eine Wildcard für die Basketball-Bundesliga gehabt, doch diese ging an die Gießen 46ers. Dem Profi-Basketball in Düsseldorf droht nun zumindest das vorübergehende Aus.

Die Giants Düsseldorf haben die erhoffte Wildcard für die Basketball-Bundesliga nicht erhalten und stehen vor dem Absturz in die Viertklassigkeit. Statt der Rheinländer haben die sportlich aus der Basketball-Bundesliga abgestiegenen Gießen 46ers zum dritten Mal nach 2004 und 2009 eine Wildcard erhalten und dürfen weiterhin erstklassig spielen. Am Dienstag präsentierte der fünfmalige deutsche Meister sein Konzept für die nächste Spielzeit vor Vertretern von Liga und Deutschem Basketball-Bund (DBB) und erhielt den Vorzug vor Düsseldorf. „Gießen verfügt nicht nur über eine lange Tradition, sondern weiß auch wichtige Partner aus Wirtschaft und Politik hinter sich“, sagte Ligapräsident Thomas Braumann nach der Vergabe.

Insolvenzrechtliche Prüfung steht Giants ins Haus

Die Giants Düsseldorf hatten sich als Sechster der zweiten Liga um eine Wildcard beworben. Ihnen droht nun der Abssturz in die viertklassige Regionalliga, da auch die Lizenz für die 2. Bundesliga Pro A verweigert wurde. Nach dem Einspruch der Düsseldorfer gegen den Ausschluss aus der Pro A läuft das Verfahren zwar noch, die Chancen werden aber als gering eingeschätzt - zumal eine insolvenzrechtliche Prüfung ins Haus steht und die Gerüchte um Rückstände bei Spielergehältern und Zahlungen für Mietwohnungen für die Spieler nicht abreißen. Die Düsseldorfer Verantwortlichen wollen unterdessen ihr Schweigen brechen und haben für 18 Uhr eine Pressekonferenz angekündigt − noch ist völlig unklar, was dort verkündet werden soll. (dapd/we)

Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Wolfsburg festigt Platz zwei - 2:1-Sieg gegen 1. FC Köln
Bundesliga
Im letzten Bundesliga-Samstagsspiel des Jahres hat Wolfsburg Köln mit 2:1 geschlagen. Damit hat der Klub den Vorsprung auf Platz drei ausgebaut.
MSV Duisburg und Mainz II trennen sich 1:1
3. Liga
Am 22. Spieltag der 3. Liga ist der MSV gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Janjic traf für die Zebras.
Nullnummer im Frankenderby - St. Pauli mit Befreiungsschlag
2. Bundesliga
Nürnberg und Fürth haben sich am 19. Spieltag im fränkischen Derby mit 0:0 getrennt. St. Pauli siegte zeitgleich gegen den VfR Aalen mit 3:1.
Robben-Tor besorgt Bayern Last-Minute-Sieg in Mainz
Bundesliga
Tabellenführer Bayern München verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Arjen Robben erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 2:1.
„Rolls Reus“ - Beißender Spott für BVB-Star nach Auto-Eklat
Reus
Die 540.000-Euro-Rechnung an Marco Reus ist noch unterwegs. Eine andere aber wird ihm im Internet präsentiert: Zorn, Kopfschütteln und Spott.
Fotos und Videos
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke
A- und B-Junioren: Finalisten der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke