Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Sport

Wiggins und Ainslie erhalten Ritterschlag

29.12.2012 | 09:59 Uhr

Große Ehre für Bradley Wiggins und Ben Ainslie: Nach ihren Erfolgen bei den Sommerspielen in London werden die beiden Olympiasieger zum Ritter geschlagen.

London (SID) - Große Ehre für Rad-Star Bradley Wiggins und Rekord-Segler Ben Ainslie: Nach ihren Erfolgen bei den diesjährigen Sommerspielen in London werden die beiden Olympiasieger im Rahmen der New Years Honours zum Ritter geschlagen. Die gleiche Ehre wird David Brailsford als Sportdirektor des britischen Rad-Teams und David Tanner, dem Sportdirektor der britischen Ruder-Mannschaft, zuteil. Alle vier dürfen sich jetzt "Sir" nennen. Radsportlerin Sarah Storey, die bei den Paralympics vier Goldmedaillen gewann, wird mit dem Titel "Dame" geadelt.

Wiggins, der in diesem Sommer als erster Brite die Tour de France gewann, freute sich über die Auszeichnung. "Ich habe mir nie vorgestellt, ein Ritter zu sein, daher ist es eine unglaubliche Ehre. Aber noch kann ich es nicht glauben, es wird dauern, bis ich das realisiert habe", sagte der 32-Jährige, der von den britischen Medien umgehend als "Sir Wiggo" tituliert wurde.

Als "Commander of the British Empire" wurden die Goldmedaillengewinner Jessica Ennis (Leichtathletik), Mo Farah (Leichtathletik), Katherin Grainger (Rudern), Victoria Pendleton (Radsport) und David Weir (Paralympische Leichtathletik) aufgenommen. Weitere Ehrungen gingen unter anderem an Tennis-Olympiasieger Andy Murray sowie Organisationschef Lord Sebastien Coe.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Ujah schießt Köln in Bremen zum Sieg und Dutt wohl ins Aus
Bundesliga
Mit der fünften Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen verschärft sich die Krise von Werder Bremen und Trainer Robin Dutt. Die Hanseaten verloren gegen den 1. FC Köln mit 0:1 und bleiben Tabellenletzter. Für die Gäste erzielte der eingewechselte Anthony Ujah den entscheidenden Treffer.
Der VfL Bochum in der Ergebniskrise - 0:2 bei RB Leipzig
11. Spieltag
Zum fünften Mal in Folge gab's für den VfL Bochum in der zweiten Liga keinen Sieg: Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer verlor am Freitagabend bei RB Leipzig mit 0:2. Ein Eigentor von Fabian Holthaus und ein Treffer von RB-Kapitän Daniel Frahn brachten den Bullen den Erfolg.
3:2 gegen Straubing - Roosters zurück in der Erfolgsspur
Heimsieg
Auch dank eines Treffers von Verteidiger Dieter Orendorz schlagen die Iserlohn Roosters den Tabellenletzten Straubing mit 3:2. Zudem treffen Teubert und Petersen. Für die Sauerländer war es der erste Sieg nach zuletzt drei Niederlagen in Serie.
4:1 - Die DEG feiert in Nürnberg ihren ersten Auswärtssieg
Auwärtssieg
Die DEG holte in Nürnberg erstmals in dieser Saison einen Drei-Punkte-Erfolg in der Ferne. Einer, der daran erneut einen großen Anteil hatte, war Kraftpaket Andreas Martinsen, der bereits seinen elften Saisontreffer erzielte. Zudem überzeugte Keeper Tyler Beskorowany mit sehenswerten Paraden.
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.