Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Sport

Weltverband ISU verliert Eisschnelllauf-Sponsor

03.04.2013 | 19:56 Uhr

Die Internationale Eislaufunion ISU verliert nach den Olympischen Winterspielen 2014 mit dem niederländische Energiekonzern Essent ihren Hauptsponsor für die Sparte Eisschnelllauf.

Amsterdam (SID) - Die Internationale Eislaufunion ISU verliert nach den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi ihren Hauptsponsor für die Sparte Eisschnelllauf. Der niederländische Energiekonzern Essent gab am Mittwoch bekannt, dass er die im kommenden März auslaufenden Verträge nicht verlängern werde. Essent, eine Tochter des deutschen Energiekonzerns RWE, ist seit 1998 Sponsor des Eisschnelllauf-Weltcups sowie der Europa- und Weltmeisterschaften und hatte der ISU einen Betrag von mehr als zwei Millionen Euro jährlich gezahlt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
LIVE! Fortuna Düsseldorf will die Trendwende in Aue
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf will am Samstag beim FC Erzgebirge Aue die Trendwende einleiten nach einem bisher enttäuschenden Saisonstart. Heidenheim ist zu Gast in Karlsruhe. Zum Liveticker der Samstagsspiele der 2. Bundesliga (Anstoß 13.00 Uhr).
Starker Reus führt BVB zum 3:2-Sieg in Augsburg - Note 1,5
Einzelkritik
Es war ein Spiel, das früh entschieden war: Borussia Dortmund ging beim FC Augsburg früh 2:0 in Führung, gewann am Ende 3:2. An allen Toren war Marco Reus beteiligt - der mal wieder zeigte, wie wichtig er für den BVB ist und die Note 1,5 erhielt.
Kagawa-Rückkehr zum BVB - Kehrtwende mit vielen Fragezeichen
Kagawa
Mit der offenbar bevorstehenden Rückkehr des Japaners Shinji Kagawa gelingt Borussia Dortmund ein Transfercoup, in den sozialen Netzwerken sind die Fans des BVB in Feierlaune. Sportlich allerdings wirft die Rückkehr des "verlorenen Sohnes" einige Fragen auf.
Schalke spielt ohne Boateng - "Er hat sich nicht verpisst"
Boateng
Der FC Schalke 04 muss am Samstag im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern München auf Kevin-Prince Boateng verzichten. Den Mittelfeldspieler plagt eine Entzündung im Sprunggelenk. Die harte Kritik an Boateng wies Keller ungewöhnlich scharf zurück.
BVB macht's am Ende spannend - 3:2-Sieg beim FC Augsburg
Spielbericht
Borussia Dortmund trat am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg an. Der BVB führte durch Tore von Marco Reus, Sokratis und Adrian Ramos bereits locker mit 3:0. Kurz vor Schluss verkürzten Raul Bobadilla und Tim Matavz für die Augsburger.