Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Tennis

Kerber erreicht 3. Runde bei US Open - Viele Deutsche raus

31.08.2012 | 09:46 Uhr
Kerber erreicht 3. Runde bei US Open - Viele Deutsche raus
Angelique Kerber erreicht nach starkem Kampf gegen die Amerikanerin Venus William die 3. Runde der US Open.Foto: imago

New York  Angelique Kerber hat Venus Williams zum 3. Mal in diesem Jahr geschlagen und ist bei den US Open in die 3. Runde eingezogen. Die letzte der sechs hoch gehandelten deutschen Tennisspielerinnen setzte sich am Freitag kurz nach Mitternacht in New York in mit 6:2, 5:7, 7:5 gegen die Amerikanerin durch.

Die letztjährige Halbfinalistin Angelique Kerber hat ihre erste Bewährungsprobe bei den US Open dank großer Nervenstärke bestanden. Die an Position sechs gesetzte Kielerin bezwang die zweimalige Turniersiegerin Venus Williams (USA) in der Night Session in 2:45 Stunden mit 6:2, 5:7, 7:5 und zog als erster deutscher Profi in die dritte Runde von New York ein.

Im abschließenden Durchgang lag Kerber bereits mit 2:4 zurück, zeigte dann aber wieder ihre enormen Kämpferqualitäten. Das entscheidende Break gelang der Linkshänderin zum 6:5, danach verwandelte sie ihren ersten Matchball. "Das war unglaublich. Es war so hart und so eng, jeder war gegen mich", sagte Kerber.

Kerber mit starker Bilanz

Am Freitag könnten noch die beiden Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen) nachziehen. Im Match um den Einzug ins Achtelfinale trifft die 24-jährige Kerber am Samstag auf die Weltranglisten-67. Olga Gowortsowa (Weißrussland).

Im Arthur-Ashe-Stadium spielte die Service-Schwäche der Amerikanerin der Deutschen zunächst in die Karten. Venus Williams verlor ihre ersten fünf Aufschlagspiele. Allerdings gab Kerber nach einer 2:0-Führung im zweiten Satz drei Spiele in Folge ab und ließ sich danach an einer Blase am rechten Fuß behandeln.

Tennis
Für Tennis-Ass Kerber ist eine Niederlage keine Tragödie

New York. Deutschlands beste Tennis-Spielerin Angelique Kerber hat vor einem Jahr in New York den Durchbruch geschafft. Jetzt spielt sie erneut bei den US Open – geht allerdings ganz anders in das Turnier. Im Interview verrät sie, sie sei selbstbewusster und gelassener geworden.

Die 32-jährige Venus Williams steigerte sich zusehends und gewann den 76 Minuten dauernden zweiten Durchgang. Auch danach wurde die Lokalmatadorin von den rund 15.000 Zuschauern immer wieder angefeuert.

Kerber war im vergangenen Jahr als Nummer 92 bei den US Open gestartet und hatte sensationell das Halbfinale erreicht. Seitdem hat die Fed-Cup-Spielerin unter anderem zwei Hallen-Turniere gewonnen (Kopenhagen und Paris) und sich bis auf Rang sechs der Weltrangliste vorgearbeitet.

  1. Seite 1: Kerber erreicht 3. Runde bei US Open - Viele Deutsche raus
    Seite 2: Phau chancenlos gegen Federer

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Getriebeschaden sorgt für frühzeitiges Aus
Motorsport
Wolfgang Müller muss auf dem Nürburgring nach acht Runden in der Box bleiben. Der Duisburger Pilot ist enttäuscht: „Das Auto war gut, die Performance perfekt und wir schnell. Sehr schade, dass wir nicht angekommen sind.“
Eine reizvolle Aufgabe für Arno Troost
Wasserball
Nach mehreren Jahren als einziger Konkurrent von Rekordmeister Wasserfreunde Spandau muss der ASC Duisburg die Ziele in der Deutschen Wasserball-Liga leicht zurückschrauben – weil Leistungsträger gingen und die Konkurrenz aufrüstet.
Zum 36. Mal: Sport, Akrobatik und Humor
Sportschau
Am 21. November lädt der Stadtsportbund Duisburg wieder zu einem unterhaltsamen Programm ins Theater am Marientor ein. Hauptattraktion sind die „Elefanten“ aus Berlin, aber auch Zebras und ein Wolf kommen auf die Bühne.
Marxloher haben eine neue Heimat
Dart
Das alte Vereinslokal des Marxloher Dart-Clubs musste dem Grüngürtel weichen. Nun hat der Verein eine ehemalige Gaststätte an der Wilhelmstraße bezogen – und sich damit einen Traum verwirklicht.
Strugala will die RESG nach oben führen
Rollhockey
Der deutsche Rekordmeister hat seit 1999 keinen Titel mehr geholt. Mit dem neuen Trainer soll es möglichst bald wieder aufwärts gehen. Die Bundesliga-Saison beginnt für die Walsumer am Sonntag daheim gegen den RSC Darmstadt.
Fotos und Videos
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Deutsche Meisterschaften
Bildgalerie
Boxen in Moers