Das aktuelle Wetter NRW 24°C
EM 2012

Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen

22.05.2012 | 12:07 Uhr
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hofft auf BVB-Spieler wie Marcel Schmelzer in der DFB-Elf. Foto: Getty Images

Dortmund.   Der Geschäftsführer von Double-Gewinner Borussia Dortmund geht davon aus, dass Bundestrainer Löw die Leistungen von Hummels und Co. würdigen wird.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom Double-Gewinner Borussia Dortmund will die neuen Kräfteverhältnisse im deutschen Fußball auch in der Nationalmannschaft gespiegelt sehen. "Wenn man Meister und Pokalsieger wird, dann darf man davon ausgehen, dass diese Leistung auch entsprechend bei der Nationalmannschaft gewürdigt wird", sagte Watzke der Sport Bild.

"Joachim Löw ist der beste Trainer, den diese Mannschaft haben könnte. Ich gehe davon aus, dass er in jedem Fall die richtigen Entscheidungen trifft", so Watzke weiter.
Spieler, die dem BVB "durch ihre überragenden sportlichen, aber auch charakterlichen Qualitäten helfen, die können und sollten auch in der Nationalelf spielen", sagte er.

Derzeit sind die Dortmunder Mats Hummels, Ilkay Gündogan, Mario Götze, Sven Bender und Marcel Schmelzer im vorläufigen Kader der Nationalmannschaft. Sie täten "jeder Mannschaft dieser Welt gut", ist sich Watzke sicher. (sid)
 



Kommentare
04.06.2012
17:52
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von lightmyfire | #9

1954 und 1956 war noch nicht einmal ein Spieler der Deutschen Meister in der Natinalelf und diese Spieler hätten sicherlich auch ihrer Natinalmannschaft gut getan. Es wurde so gar Grosser 1966 ausgeschlossen, obwohl er großen Anteil für die Qualifikation (Schweden : Deutschland) zur WM hatte

Der Unterschied zu heute ist der, dass der Marktwert der Spieler wesentlich höher ist, weil solche Tuniere wie eine Messe der Nationen sind um ihre besten Spieler zu repräsentieren und wer nicht spielt dem bleibt nur noch Schnupfen.

Es ist naiv zu glauben, dass das schlechte Abschneiden in der CL keine Auswirkungen hat und außerdem lassen die Platzhirsche,die die Qualifikation errreichten sich nicht die Butter vom Brot nehmen und die Unterstützung gegen die Schweiz zeigte z. B. Podolski, der natürlich lieber Lahm hinter sich hat. Unter Mannschaftskollegen herrscht Konkurrenzkampf und nicht Liebe. :-)

22.05.2012
18:28
#7 im Prinzip
von Borussenbaer53 | #8

schon richtig,das sollte Jogis Sache sein.
Nur kann mir keiner erzählen,das da aus München keine Einmischung kommt, oder warum torkelt dann ein Badstuber übers Feld.............

22.05.2012
18:12
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von 13jahredede | #7

Obwohl ich bekennender BVB fan bin verstehe ich diese Forderung sportlich nicht.
Herr Watzke und J. Klopp wären doch auch höchst verärgert, wenn J. Löw den den Trainerstab auffordern würde, nur Götze statt Kuba, nur Gündogan statt Kehl etc. spielen zu lassen.
Die Aufstellung der NM macht der Bundestrainer, der muss den Kopf dafür hinhalten.

Aus meiner sicht dient dass nur dazu, die Spieler teurer für Transfers zu machen.

22.05.2012
17:29
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von doris13 | #6

Sieht er doch ,wenn er sich die polnische Nationalmannschaft anguckt.

22.05.2012
15:29
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von ModemHamster | #5

Apropos Lewandowski und Gerüchteküche:
http://www.merkur-online.de/sport/fc-bayern/bayern-angebot-robert-lewandowski-borussia-dortmund-abgelehnt-2328322.html

Weiter so, Susi, alle Juwelen bewachen und mit Klauen&Zähnen bewachen.

22.05.2012
15:13
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von rotoheb | #4

Der Vorstoß geht mir noch nicht weit genug! Nach der neuer´schen Torkelei im DFB-Pokal-Spiel und dem Drogba-Tor ins Torwarteck sollte endlich Roman Weidenfeller berücksichtigt werden. Und Elfer kann der sowieso schießen. Auch Kevin Großkreutz sollte flugs aus dem Urlaub geholt werden. Mit den Bayern wird das nix bei der EM.... Garantiert!

22.05.2012
14:44
80 Millionen Nationalträiner...
von RuhrpottLady208 | #3

Wer kann wirklich abschliessend beurteilen, welchen Plan unser Bundes-Jogi im Kopf hat? Welches System er spielen lässt, haben wir ja in der Quali gesehen. Erstmal gibt ihm diese Quali ohne eine einzige Niederlage einen gewissen Bonus. Natürlich kann jeder Fan eines Vereins jetzt fragen, warum "seine" Spieler nicht nominiert wurden.

Selbst als BVB-Fan verstehe ich schon, dass die Borussen geringe internationale Erfahrungen haben und sich in der EL und CL nicht grad mit Ruhm bekleckert haben. Aber woher soll diese Erfahrung auch kommen, wenn sie keine Einsätze in der Nati haben? Vor der WM hätte ich niemals an so überzeugende Siege wie gegen England geglaubt. Vielleicht sollte man erstmal abwarten, wer nun in den endgültigen Kader kommt. Noch glaube ich an einen Abwehr-Mittelfeld-Block in gelb-schwarz, gemeinsam mit Özil, Khedira und den Bayern. Aber wie gesagt, Jogi Löw hat einen gewissen Bonus und Vertrauensvorschuss und ich lasse mich mal überraschen.

22.05.2012
13:37
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von bergdoktor | #2

dann müssen unsere 5 Musketiere ganz schnell nach Stuttgart, Hoppenheim oder Vize-München wechseln um berücksichtigt zu werden!

1 Antwort
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von campe | #2-1

Entweder so wie Du schreibst oder sie müßen auch beweisen das sie nicht nur National sondern auch International zur Spitze gehören ;-)

Sportliche Grüße

22.05.2012
12:16
Watzke will BVB-Spieler in der Nationalmannschaft sehen
von Dios_Mios | #1

Hat dem Fußballexperten Watzke denn noch niemand gesteckt, dass Lewandowski, Subotic oder Barrios nicht für Deutschland spielen dürfen oder hat er das einfach nur vergessen?

1 Antwort
Den Text nicht gelesen?
von DEWFan | #1-1

Es geht um die DEUTSCHEN Spieler. Sie sind doch im letzten Absatz alle namentlich aufgeführt! (+ Hummels)

Aus dem Ressort
Neuzugang Ciro Immobile gibt sich beim BVB selbstbewusst
BVB
Neuzugang Ciro Immobile hat es bei Borussia Dortmund nicht einfach: Ständig wird er an seinem Vorgänger Robert Lewandowski gemessen. Doch der Vergleich schreckt den offensiven Italiener nicht ab - und seinen neuen Verein lobt er in den höchsten Tönen.
Sokratis quält sich im BVB-Training - Sorgen um Sahin
Training
Es ist ein intensives Training, das die Spieler von Borussia Dortmund im Schweizer Kurort Bad Ragaz absolvieren - besonders die morgendlichen Laufeinheiten machen Einsteigern wie Sokratis das Leben schwer. Nuri Sahin kann bislang gar nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.
Rummenigge hält Lewandowski für besten Stürmer der Welt
Interview
Karl-Heinz Rummenigge geht mit seinem FC Bayern in eine Saison, die die vergangene nur schwer toppen kann. Im Interview gibt sich der Bayern-Boss dennoch gelassen, spricht über Robert Lewandowski, die Folgen der WM und die Aussichten für die kommende Spielzeit beim deutschen Rekordmeister.
Kehl reicht BVB-Kapitänsamt weiter - Hummels als Nachfolger?
BVB-Trainingslager
Mit seinem Rücktritt vom Kapitänsamt bei Borussia Dortmund hat Sebastian Kehl für große Überraschung gesorgt. Sechs Jahre war der 34-Jährige im Amt - wahrscheinlichster Kandidat auf die Nachfolge ist ein frischgebackener Weltmeister.
Prothesen-Weitspringer Rehm schreibt EM in Zürich ab
Leichtathletik
Weitspringer Markus Rehm verzichtet auf juristische Mittel gegen seine Nicht-Berücksichtigung für die Leichtathletik-EM in Zürich. Der Paralympics-Sieger sprang am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften weiter als die nichtbehinderte Konkurrenz, wurde vom Verband jedoch nicht nominiert.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?