Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Wasserballer in der Weltliga vorzeitig gescheitert

02.02.2013 | 20:13 Uhr

Die deutschen Wasserballer sind in der Weltliga vorzeitig gescheitert. Das Team des neuen Bundestrainers Nebojsa Novoselac kassierte in Serbien ein 3:14 (1:4, 1:2, 2:5, 0:2).

Novi Sad (SID) - Die deutschen Wasserballer sind in der Weltliga wie erwartet vorzeitig gescheitert. Die Mannschaft des neuen Bundestrainers Nebojsa Novoselac kassierte beim sechsmaligen Rekordgewinner und Europameister Serbien durch ein klares 3:14 (1:4, 1:2, 2:5, 0:2) die dritte Niederlage im dritten Vorrundenspiel. Damit hat Deutschland keine Chance mehr, sich nach 2005 und 2008 für die Endrunde der besten acht Teams zu qualifizieren. Das letzte Spiel in der Gruppe B bestreitet die deutsche Mannschaft am 30. März in Spanien.

"Das war heute nicht unser Tag. Es wurde zumeist ideenlos gespielt, und auf der Center-Position fehlte uns ein starker Werfer", sagte Coach Novoselac, der aus Serbien stammt. Das Hinspiel hatte Deutschland gegen die Serben noch knapp mit 10:12 verloren. Gegen Spanien gab es eine Niederlage nach 5-m-Werfen.

Die deutschen Treffer in Novi Sad erzielten die Duisburger Julian Real und Tobias Kreuzmann sowie der Esslinger Heiko Nossek und der in Budapest spielende Moritz Oeler.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Torflut in Schonnebeck
Bildgalerie
Fußball
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
Fürth bleibt nach 2:2 vor Paderborn - Kaiserslautern lauert
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth nimmt Kurs auf die Rückkehr in die Bundesliga. Die Franken verteidigten durch den 2:2 (0:1)-Ausgleich in der Nachspielzeit beim SC Paderborn den zweiten Tabellenrang. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach einem 3:2 (3:2) über den FSV Frankfurt an den Spitzenplätzen dran.
RWE-Trainer Fascher sah gegen Köln II Sieg des Willens
Stimmen
Marc Fascher, Trainer von Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen, hat seiner Mannschaft nach dem 2:1-Sieg gegen den 1. FC Köln II für die zweite Halbzeit ein Riesenkompliment gemacht. Dabei hatte er dem Team in der Halbzeit noch „die Ohren langgezogen“, so Marcel Platzek. Die Stimmen.
Hamilton souveräner Sieger in Shanghai vor Rosberg
Formel 1
Lewis Hamilton fährt momentan in einer eigenen Liga in der Formel 1. Der Brite feierte beim Großen Preis von China seinen dritten Triumph in Serie. Nico Rosberg rundete als Zweiter die erneute Mercedes-Gala ab. Titelverteidiger Sebastian Vettel wurde Fünfter.
Podolski schießt Arsenal bei Özil-Comeback zu 3:0-Sieg
Fußball
Der deutsche Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat den FC Arsenal mit zwei Treffern zu einem 3:0 (2:0)-Erfolg bei Hull City geschossen. Zudem gab Spielmacher Mesut Özil nach gut sechswöchiger Verletzungspause sein Comeback.
Neuers Einsatz gegen Real wahrscheinlich
Fußball
Manuel Neuer ist nach seiner Wadenblessur weiter auf dem Weg der Besserung und wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid wohl wieder im Tor des FC Bayern München stehen können.