Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Sport

Wasserball-Serienchampion Spandau wieder Meister

03.06.2012 | 15:17 Uhr

Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 Berlin hat seine beeindruckende Erfolgsserie fortgesetzt und den 32. Meistertitel seit 1979 gewonnen.

Berlin (SID) - Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 Berlin hat seine beeindruckende Erfolgsserie fortgesetzt und den 32. Meistertitel seit 1979 gewonnen. Das Team von Nebojsa Novoselac entschied mit einem 11:6 (2:1, 1:0, 4:2, 4:3) auch das dritte Endspiel gegen den Dauerrivalen und "ewigen" Zweiten ASC Duisburg für sich. Damit endete die Best-of-Five-Serie mit 3:0 für die Berliner, die alle 21 Saisonspiele gewannen. Duisburg musste sich zum achten Mal in den vergangenen zehn Jahren mit dem Vizetitel zufrieden geben.

Während die Duisburger im Vorjahres-Finale noch mit den Spandauern mithalten konnten, ein Spiel gewannen und dreimal nur knapp verloren, waren sie in diesem Jahr chancenlos. Berlin hatte schon die ersten beiden Partien mit 13:7 und 14:7 überraschend deutlich für sich entschieden und holte am Sonntag schließlich den sechsten nationalen Meistertitel in Serie. Bereits zum achten Mal seit 1982 blieben die Spandauer um Vereinspräsident Hagen Stamm in der gesamten Spielzeit ohne Punktverlust.

Anfang Mai hatten die Hauptstädter ebenfalls im Endspiel gegen Duisburg ihren 28. nationalen Pokalsieg errungen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Donezk gewinnt 7:0 in Borisov, Chelsea 6:0 gegen Maribor
Champions League
Torfestivals von London bis Borissow! Ukraines Meister gewinnt in Weißrussland mit 7:0. Chelsea fertigt Maribor mit 6:0 ab. Der FC Barcelona schlägt Ajax Amsterdam, Paris St. Germain bejubelt einen Sieg ohne Ibrahimovic fast in letzter Minute.
Der FC Bayern schreibt Geschichte - 7:1 beim AS Rom
Champions League
Der FC Bayern München hat am Dienstagabend Europapokal-Geschichte geschrieben. In der Champions League siegte der deutsche Rekordmeister mit 7:1 beim italienischen Erstligisten AS Rom. Es trafen Arjen Robben (2), Mario Götze, Robert Lewandowski, Thomas Müller, Franck Ribéry und Xherdan Shaqiri.
Der neue Streit um BVB-Star Reus
Kommentar
Karl-Heinz Rummenigge, Chef des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, hat die Debatte um einen Wechsel von Borussia Dortmunds Star Marco Reus nach München erneut angeheizt. Darf Rummenigge das lostreten? Ja, darf er. Ein Kommentar
Bayer soll gegen St. Petersburg über 90 Minuten Gas geben
Champions League
In Stuttgart gab Bayer 04 leichtfertig ein 3:0 aus der Hand - nun soll sich das Schmidt-Team in der Champions League gegen St. Petersburg 90 Minuten hochkonzentriert zeigen. Bayer-Chef Schade spricht von einem "Sechs-Punkte-Spiel".
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team. Am Wochenende erzielte der ehemalige Dortmunder den sehenswerten 1:1-Ausgleich gegen Frankfurt und brachte seinen SC Paderborn damit auf die Siegerstraße.