Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Wasserball-Serienchampion Spandau wieder Meister

03.06.2012 | 15:17 Uhr

Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 Berlin hat seine beeindruckende Erfolgsserie fortgesetzt und den 32. Meistertitel seit 1979 gewonnen.

Berlin (SID) - Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 Berlin hat seine beeindruckende Erfolgsserie fortgesetzt und den 32. Meistertitel seit 1979 gewonnen. Das Team von Nebojsa Novoselac entschied mit einem 11:6 (2:1, 1:0, 4:2, 4:3) auch das dritte Endspiel gegen den Dauerrivalen und "ewigen" Zweiten ASC Duisburg für sich. Damit endete die Best-of-Five-Serie mit 3:0 für die Berliner, die alle 21 Saisonspiele gewannen. Duisburg musste sich zum achten Mal in den vergangenen zehn Jahren mit dem Vizetitel zufrieden geben.

Während die Duisburger im Vorjahres-Finale noch mit den Spandauern mithalten konnten, ein Spiel gewannen und dreimal nur knapp verloren, waren sie in diesem Jahr chancenlos. Berlin hatte schon die ersten beiden Partien mit 13:7 und 14:7 überraschend deutlich für sich entschieden und holte am Sonntag schließlich den sechsten nationalen Meistertitel in Serie. Bereits zum achten Mal seit 1982 blieben die Spandauer um Vereinspräsident Hagen Stamm in der gesamten Spielzeit ohne Punktverlust.

Anfang Mai hatten die Hauptstädter ebenfalls im Endspiel gegen Duisburg ihren 28. nationalen Pokalsieg errungen.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Mainz 05 führt in der Europa-League-Quali mit 1:0
Live-Ticker
Saisonstart für den 1. FSV Mainz 05: Für die Elf von Neu-Trainer Kasper Hjulmand geht's ab 20.30 Uhr gegen den griechischen Klub Asteras Tripolis um die Qualifikation für die Europa League. Hier können Sie die Partie verfolgen - in unserem Live-Ticker.
Neuzugang Ciro Immobile gibt sich beim BVB selbstbewusst
BVB
Neuzugang Ciro Immobile hat es bei Borussia Dortmund nicht einfach: Ständig wird er an seinem Vorgänger Robert Lewandowski gemessen. Doch der Vergleich schreckt den offensiven Italiener nicht ab - und seinen neuen Verein lobt er in den höchsten Tönen.
Sokratis quält sich im BVB-Training - Sorgen um Sahin
Training
Es ist ein intensives Training, das die Spieler von Borussia Dortmund im Schweizer Kurort Bad Ragaz absolvieren - besonders die morgendlichen Laufeinheiten machen Einsteigern wie Sokratis das Leben schwer. Nuri Sahin kann bislang gar nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.
Rummenigge hält Lewandowski für besten Stürmer der Welt
Interview
Karl-Heinz Rummenigge geht mit seinem FC Bayern in eine Saison, die die vergangene nur schwer toppen kann. Im Interview gibt sich der Bayern-Boss dennoch gelassen, spricht über Robert Lewandowski, die Folgen der WM und die Aussichten für die kommende Spielzeit beim deutschen Rekordmeister.
Kehl reicht BVB-Kapitänsamt weiter - Hummels als Nachfolger?
BVB-Trainingslager
Mit seinem Rücktritt vom Kapitänsamt bei Borussia Dortmund hat Sebastian Kehl für große Überraschung gesorgt. Sechs Jahre war der 34-Jährige im Amt - wahrscheinlichster Kandidat auf die Nachfolge ist ein frischgebackener Weltmeister.