Wank fliegt erneut zum Sieg

Skispringer Andreas Wank ist beim Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba zu seinem zweiten Sieg bei einem Mattenspringen geflogen.

Hakuba (SID) - Skispringer Andreas Wank ist beim Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba zu seinem zweiten Sieg bei einem Mattenspringen geflogen. Der 24 Jahre alte Oberhofer setzte sich nach Weiten von 130,5 und 126 Metern sowie 259,8 Punkten klar vor dem Schweizer Simon Ammann (251,1) und dem japanischen Routinier Noriaki Kasai (248,3) durch. Bereits am vergangenen Wochenende hatte Wank den Grand Prix in Hinterzarten gewonnen.

Neben dem Olympia-Zweiten in der Mannschaft von 2010 überzeugte auch Michael Neumayer (Berchtesgaden/246,1) als Vierter. Danny Queck (Lauscha/226,6) sprang auf Rang 20, Andreas Wellinger (Ruhpolding/206,0) wurde 29. Maximilian Mechler (Isny/90,0) verpasste als 44. den Finaldurchgang deutlich.